Viper (Six Flags Great America)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viper
Viper
Daten
Standort Six Flags Great America (Gurnee, Illinois, USA)
Typ Holz – sitzend
Streckenführung Cyclone
Antriebsart Kettenlifthill
Eröffnung 29. April 1995
Länge 1054 m
Höhe 31 m
Abfahrt 24 m
max. Gefälle 53°
max. Geschwindigkeit 81 km/h
Fahrtzeit 1:45 min
Züge 2 Züge, 5 Wagen/Zug, 3 Sitzreihen/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Kapazität 1000 Personen pro Stunde
Inversionen 0
Elemente
Themenbereich Southwest Territory

Viper in Six Flags Great America (Gurnee, Illinois) ist eine Holzachterbahn, die in Eigenregie des Parks hergestellt wurde und am 29. April 1995 eröffnet wurde. Sie ist auch die einzige Achterbahn, die jemals in Eigenregie von Six Flags errichtet wurde. Der Streckenverlauf orientiert sich an der Cyclone von Coney Island.

Die 1054 m lange Strecke erreicht eine Höhe von 31 m und besitzt eine Abfahrt von 24 m. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 81 km/h und die Bahn besitzt ein maximales Gefälle von 53°.

Züge[Bearbeiten]

Viper besitzt zwei Züge des Herstellers Philadelphia Toboggan Coasters mit jeweils fünf Wagen. In jedem Wagen können sechs Personen (drei Reihen à zwei Personen) Platz nehmen. Die Fahrgäste müssen mindestens 1,22 m groß sein, um mitfahren zu dürfen.

Weblinks[Bearbeiten]

42.367975-87.937152777778Koordinaten: 42° 22′ 5″ N, 87° 56′ 14″ W