Vuelta a Venezuela

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vuelta a Venezuela (dt. Venezuela-Rundfahrt) ist ein venezolanisches Straßenradrennen.

Das Etappenrennen wurde 1963 zum ersten Mal ausgetragen und findet seitdem jährlich im September statt. Organisator ist die Federacion Venezolana de Ciclismo, der venezolanische Radsportverband. Seit 2005 zählt die Rundfahrt zur UCI America Tour und ist in die Kategorie 2.2 eingestuft. Rekordsieger sind José Chacon und Olinto Silva, die das Rennen jeweils dreimal für sich entscheiden konnten.

Sieger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]