Wakoopa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wakoopa
Wakoopa-logo.svg
social.wakoopa.com
Beschreibung Softwareportal
Registrierung Ja
Sprachen Englisch
Urheber Wouter Broekhof und Robert Gaal
Erschienen 2007

Wakoopa Social war ein am 2. Mai 2007[1] gegründetes soziales Netzwerk, das die von seinen Nutzern verwendeten Anwendungsprogramme protokollierte und so die weltweite Beliebtheit von Software ermittelte. Diese Trackingfunktion wurde am 23. Juni 2012 deaktiviert[2].

Funktionsweise[Bearbeiten]

Um an der Datenerhebung teilzunehmen, mussten sich die Nutzer zunächst kostenfrei registrieren und den so genannten Wakoopa Tracker herunterladen. Dieser zeichnete anschließend alle gestarteten Anwendungsprogramme auf und übermittelte sie an das Benutzerprofil, wo Statistiken über die Häufigkeit der Verwendung erstellt wurden. Hierbei wurden alle Anwendungen in mehrere Kategorien eingeteilt, der Webbrowser Mozilla Firefox zum Beispiel in die Kategorie browser.[3] Jeder Benutzer konnte so sehen, wie viel Zeit er durchschnittlich mit welchem Anwendungsgebiet seines Computers verbringt. Auch das Schreiben von Rezensionen für jede Anwendung war möglich.[4]

Neben klassischer Software zählten auch Onlineportale wie studiVZ und die Wikipedia zu den erfassten Anwendungen.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wakoopa: Social Network für Software gestartet, netzwertig.com
  2. Opening one door means closing another
  3. Firefox on Wakoopa
  4. Wakoopa: How does it work?
  5. Wakoopa: Most Used Apps of 2008, ReadWriteWeb.com

Weblinks[Bearbeiten]