Westernpad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Ein Sattelpad für einen Westernsattel

Ein Westernpad ist eine dicke Satteldecke beim Westernreiten, die als Polster zwischen Westernsattel und Pferd dient. Zum Schutz des Pads sind an möglichen Scheuerstellen durch den Sattel Lederstreifen aufgenäht. Das Pad schützt den Sattel auch vor Schweiß und gleicht kleinere Passfehler des Sattels aus.