Wikipedia:Projekt Warnhinweise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite ist der Arbeitsraum für die Verbesserung der Qualität von zumeist automatisch (per Bot) erteilten oder von halbautomatisch generierten (per Huggle etc.) Warnhinweisen auf Benutzerdiskussionsseiten. Eine internationale Koordinationsseite hierzu befindet sich auf Meta.

Zweck[Bearbeiten]

Der Zweck dieser Seite ist eine Effizienzmessung verschiedener Warn- und Hinweisbausteine durch einen randomisierten Test. Es geht hier nicht darum, neue Vorlagenarten zu entwickeln oder die Vorlagen anders zu organisieren, sondern die bestehenden Vorlagen in ihrer Qualität und Formulierung zu verbessern, um die Kommunikation mit den gewarnten Benutzern zu verbessern, um dadurch mehr Benutzer dazu zu motivieren, in diesem Projekt sinnvoll und konstruktiv mitzuarbeiten, aber gleichzeitig reine Vandalen, Spammer und andere Bearbeiter mit schlechten Absichten wirksam abzuhalten. Das Projekt basiert auf dem Untersuchungsbericht des „Summer of Research“ von 2011.

Interessenten[Bearbeiten]

Hier können sich Benutzer eintragen, die aktiv an diesem Vorhaben mitarbeiten wollen. Bitte beobachte nicht nur diese Seite, sondern auch die Test-Seite, um auf dem Laufenden zu bleiben. :)

  1. Thogo
  2. Steven
  3. Maryana
  4. Benutzer:Johannes Rohr (WMDE)
  5. Nyan Dog
  6. Funkruf WP:CVU
  7. Hubertl Projekt für Neuankömmlinge (seit sieben Monaten)

Aufgaben[Bearbeiten]

Jeder Beitrag, die Vorlagen einfacher, freundlicher und verständlicher zu gestalten, ist willkommen. Insbesondere kannst du:

  • Neuentwürfe für bestehende Vorlagen machen, oder Verbesserungsvorschläge für den Inhalt und die Struktur der bereits eingestellten Neuentwürfe unterbreiten. Das Ziel ist es, die Bissigkeit der Warnungen zu verringern, die Gestaltung der Vorlagen sollte jedoch weiterhin den Konventionen entsprechen.
  • Schlage Vorlagen vor, die als nächstes getestet werden können und welche Veränderungen man an ihnen vornehmen könnte.
  • Hilf bei der Analyse der Daten. Wir verwenden verschiedene qualitative und quantitative Methoden.
  • Suche nach weiteren Interessenten für dieses Projekt.

Testergebnisse[Bearbeiten]

Testmethoden[Bearbeiten]

Folgendes wird benötigt, um eine Vorlage zu testen:

  • Ein Randomisierer, der die Vorlagenvorschläge im Test zufällig ausgibt. Dieser Randomisierer ist selbst eine Vorlage, die zufällig (per Parserfunktion ermittelt) einen der Testvorschläge auswählt und einbindet. Diese Vorlage muss in dem Bot oder Tool (Huggle etc.) verwendet werden.
  • Eine Kontrollvorlage, normalerweise ist das die bisher verwendete. Allerdings muss diese existierende Vorlage dupliziert werden, um zu vermeiden, dass die Vorlage während des Tests editiert wird.
  • Eine oder mehrere neue Versionen der zu testenden Vorlage. Es sollte dabei zweckmäßigerweise eine Bezeichnung verwendet werden, die Art, Zweck und Stufe der Warnung beinhaltet, um die es geht.
  • Eine Markierungsvorlage, die bei der Einbindung der Vorlage eine Nummer in den Text einträgt, die es ermöglicht, leicht zu ermitteln, welche Vorlage verwendet wurde, auch wenn die Vorlage mit subst: eingebunden wird, siehe Vorlage:Z-doku.

In einigen Fällen, vor allem bei Botnachrichten, wo alle Einbindungen durch den gleichen Account erfolgen, kann dieses Verfahren stark vereinfacht werden.