Wikipedia Diskussion:Kategorien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WD:KAT
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 21 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Einige ältere Diskussionen (von der Kategorienseite hier eingefügt)

Aktuelle Diskussion: Wikipedia:Kategorien/Zukunftswerkstatt

Alle nützlichen Kategorien und Listen, Ontologie[Bearbeiten]

Kategorien und Listen: Schön und nützlich wäre es, wenn alle erdenklichen sinnvollen Kategorien und Listen erstellt werden könnten und die einzelnen Wikipedia-Artikel mit diesen verlinkt würden. Hilfreich dafür wäre es, wenn die Wörter bzw. Begriffe der Deutschen Sprache intern in Form einer Ontologie (Wörter mit ihren Ober- und Unterbegriffs-Beziehungen) gespeichert würden. Die Verlinkung könnte dann durch die Wikipedia-Software automatisch erfolgen. (nicht signierter Beitrag von Wilkibur (Diskussion | Beiträge) 13:43, 14. Jul. 2014)

Frage zur Kategorie:Pseudonym[Bearbeiten]

Folgender Sachverhalt:

  • Volkmar Kühn ist ein Bildhauer. Der heißt wirklich so.
  • Volkmar Kühn ist auch ein Pseudonym des Buchautors Franz Kurowski. Im Artikelkopf des Artikels über den Bildhauer verweist ein Begriffsklärungshinweis auf Kurowski.
  • Bevor ich vor kurzem den Artikel über den Bildhauer angelegt habe, war Volkmar Kühn eine BKL Typ I. Benutzer:Informationswiedergutmachung hat die BKS löschen lassen und den Bildhauer auf das jetzige Lemma verschoben.

Nun ist Informationswiedergutmachung der Meinung, in den Artikel über den Bildhauer (s.a. zugehörige Diskussion:Volkmar Kühn) müsse die Kategorie:Pseudonym eingepflegt werden, um das Pseudonym des Schriftstellers erfassen zu können. Mir erscheint das widersinnig, allerdings weiß ich nicht, inwiefern ein Pseudonym zwingend kategorisiert werden müsste und falls ja, wie das in diesem Fall zu bewerkstelligen wäre. Ein vergleichbares Beispiel, das mir eingefallen ist: „Stefan Wolf“ ist ein bekanntes Pseudonym des Schriftstellers Rolf Kalmuczak. Unter dem Lemma Stefan Wolf findet sich eine BKS, die auf Kalmuczak verweist sowie auf zwei Personen, die mit bürgerlichem Namen Stefan Wolf heißen. Die Pseudonym-Kategorie taucht da nirgends auf. Wie auch immer, ich bin gespannt auf weitere Meinungen zu dieser Frage. --slg (Diskussion) 15:05, 29. Mär. 2015 (CEST)

Nun ja, der Verschub des Bildhauers auf das Lemma war ja nun korrekt, schließlich ist das eine der richtige Name und daher gehört dem Bildhauer eindeutig das Hauptlemma. Hier ist allerdings der Fall, dass es sich beim Hauptlemma sowohl um einen echten Namen als auch ein Pseudonym. Ich wüßte keinen Grund, warum das Lemma daher nicht mit der Kategorie versehen werden soll, es ist die einfachste und sauberste Lösung. Ein andere Lösung soll bitte wie aussehen? Nichtkategorisieren, obwohl die Kat eindeutig paßt? Und in die BKS Stefan Wolf gehört übrigens ebenfalls die Kategorie:Pseudonym. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 15:17, 29. Mär. 2015 (CEST)
BKS-Seiten ja, das könnte man noch als "Artikel" über den Namen sehen. Aber Volkmar Kühn ist kein Artikel über den Namen, sondern über eine Person ohne Pseudonym. Dort die Kategorie einzutragen wäre etwa so sinnvoll, wie bei Rihanna die Kategorie:Vorname einzutragen. Oder bei Kohl die Kategorie:Familienname. -- Harro (Diskussion) 15:44, 29. Mär. 2015 (CEST)
Bitte nicht die Äpfel- und Birnenvergleiche. Vor allem dann nicht, wenn man Vergleiche bringt, die nicht nur hinken, sondern im Rollstuhl wegen sitzen, weil die Kniescheibe total rausgesprungen ist: Kohl (Familienname) hat die Kategorie:Familienname, wie auch bei Müller bzw. Müller (Familienname). Im übrigen erklärt das nicht, wie man das ansonsten als Pseudonym kategorisieren kann. Außerdem steht oben im Artikel groß und breit dran, dass das Pseudonym zum Autoren, nicht zum Bildhauer gehört. Wer lesen kann, der möge dies tun. Eine Nichtkategorisierung betrachte ich jedenfalls als Wissensvernichtung. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 16:21, 29. Mär. 2015 (CEST)
Ach ja, Rihanna: sobald es mal mehrere Rihannas gibt, wird es auch mal einen Artikel Rihanna (Vorname) geben, der wird dann auch mit der Vornamens-Kat kategorisiert werden. So wie etwa Michael, der außerdem die Kats Männlicher Vorname, Familienname, Englischer Personenname und Theophorer Personenname hat. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 16:25, 29. Mär. 2015 (CEST)
P.S.: Aber Volkmar Kühn ist kein Artikel über den Namen, sondern über eine Person ohne Pseudonym. Falsch. Der Artikel ist ein Artikel über zwei Personen, nämlich den Bildhauer und den Autoren, wobei eben per BKL erklärt wird, wo der Hauptartikel liegt und der Autor damit in der Sache liegend (BKL-Hinweis) recht kurz ist. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 16:42, 29. Mär. 2015 (CEST)
Hallo IWG, Du irrst. Der Artikel behandelt nicht zwei Personen, sondern lediglich einen, nämlich den Bildhauer. Der Name des Bildhauers ist kein Pseudoynm. Aus diesem Grund gehört diese Kategorie aus dem Artikel gelöscht. Der Begriffsklärungshinweis im Artikelkopf ist lediglich der Wegweiser für den Leser, der eventuell über die Suche auf diesen Artikel landet und eigentlich das Pseudonym von Franz Kurowski meinte. Dieser Hinweis ist aber auf gar keinen Fall Bestandteil des Artikels. Bitte schlafe noch einmal eine Nacht darüber, vielleicht siehst Du morgen Deinen Gedankenfehler :-) Viele Grüße Silke (Diskussion) 22:16, 29. Mär. 2015 (CEST)
Oh, ich glaube ich weiß, wieso Du zu dieser Annahme kommst. Da in der Kategorie:Pseudonym auch Weiterleitungen kategorisiert wurden, bist Du der Meinung, dass alle Pseudonyme mit Name in dieser Kategorie erscheinen müssen. Frage: Ist dem wirklich so? Dann müssten ja auch alle BKS-Seiten in denen irgendwo ein Pseudonym enthalten ist in dieser Kategorie erscheinen. (Bisher ist dieses jedoch nicht vorgesehen) In der Kategorienbeschreibung steht: Artikel über Personen, die auch unter Pseudonym arbeiten, deren Artikelname jedoch der wirkliche Name ist, gehören nicht in diese Kategorie. Da Franz Kurowski lediglich auch unter Pseudonym arbeitet gehört weder der Artikel noch die Weiterleitung hier kategorisiert. So würde ich es jedenfalls interpretieren. Interpetieren ist aber ganz schlecht. Ich fürchte, bei dieser Kategorienbeschreibung muß inhaltlich noch nachgebessert werden. In welche Richtung auch immer... Viele Grüße Silke (Diskussion) 22:44, 29. Mär. 2015 (CEST)
@Silke: Ja, so hatte ich IWG eben auch verstanden; das war ja u.a. auch mein Grund, hier nachzufragen. Ich muss gestehen, dass ich die Erklärung "Der Artikel ist ein Artikel über zwei Personen, nämlich den Bildhauer und den Autoren" auch ziemlich schwer nachvollziehbar finde. --slg (Diskussion) 00:33, 30. Mär. 2015 (CEST)
An Alle: Ich habe mich jetzt durch viele Hilfeseiten zu den Kategorien und Weiterleitungen gelesen. Einen etwas ähnlichen Fall habe ich unter Wikipedia_Diskussion:Weiterleitung/Archiv/3#Konkreter_Fall_einer_Klammerweiterleitung gefunden.
@Informationswiedergutmachung: ich hätte folgenden Vorschlag:
Im Artikel Volkmar Kühn wird die Kategorie Pseudonym gelöscht. Damit das Pseudonym (da ein eigenständiges Objekt) dann aber doch in der Kategorie aufgelistet wird, wird eine Weiterleitung für Volkmar Kühn (Schriftsteller) angelegt. Diese WL hätte neben der Kategorie noch den Vorteil, dass dort die Normdaten der DNB Tp 1054735395 verankert werden könnten. Wäre dieses für Dich akzeptabel? Viele Grüße Silke (Diskussion) 22:53, 30. Mär. 2015 (CEST)
Nur mal so nebenbei: WL können nicht nur kategorisiert werden, sie können sogar PD & ND enthalten, siehe dazu als Beispiel Uwe Glinka, Arne Schaffhausen oder eben Personen aus der Kategorie:Künstlerduo, die ansonstn keinen eigenen Artikel haben. Das das geht bzw. nur so geht, wissen anscheinen die wenigsten hier. Und was nun Volkmar Kühn angeht: ich empfinde diese Lösung zwar extrem unelegant, aber wenn man es partout schwierig machen will... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:06, 30. Mär. 2015 (CEST)
Im übrigen ist es für mich nach wie vor ein Artikel über zwei Personen, da beide dort erwähnt werden. Aber was soll's? Solange der Name, der ja nun wirklich unstreitig auch ein Pseudonym ist, seine korrekte Kat bekommt und damit auffindbar ist, soll es mir recht sein. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:08, 30. Mär. 2015 (CEST)
Joa, wenn man schon meint, das Pseudonym uuuuuuunbedingt kategorisieren zu müssen, dann wäre die von Silke vorgeschlagene Lösung wohl die beste. --slg (Diskussion) 23:23, 30. Mär. 2015 (CEST)
Artikelplatzhalter? Wir legen jetzt für jedes Pseudonym einen Platzhalter an, um die Kategorie zu füllen? Nur mal zur Erinnerung: Kategorien sind für existierende WP-Artikel und keine Positivlisten/Artikelwunschlisten. Wenn es keinen Artikel zum Pseudo-Kühn gibt, dann wird er nicht kategorisiert. So einfach ist das. Und wenn ich Are You with Me in der Kategorie:Nummer-eins-Hit haben will, dann schreibe ich einen Artikel und lege keinen Platzhalter an, um die Kategorie vollzumachen. -- Harro (Diskussion) 02:37, 31. Mär. 2015 (CEST)