Wildcard (Poker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Joker

Im Kartenspiel Poker beschreibt der Begriff Wildcard oder Wild Card eine Erweiterung des Kartendecks um einige bestimmte Karten. Je nach Pokervariante hat der Joker unterschiedliche Möglichkeiten.

Oft sind diese Karten Joker, die Spielvariante heißt dann Bug. Spieler, die den Joker halten, dürfen ihn für jede beliebige Karte im Deck einsetzen. Hat man beispielsweise ein Paar, so wird dieses mithilfe eines Jokers zum Drilling.

Five Card Draw Poker wird üblicherweise mit einem Joker gespielt, der allerdings nicht für alle möglichen Karten steht, sondern nur entweder als Ass oder zur Vervollständigung einer Straße oder eines Flushs verwendet werden kann. Nicht aber etwa, um damit einen Königs-Drilling zu bilden[1].

Quellen[Bearbeiten]

  1. Doyle Brunson: Super/System

Literatur[Bearbeiten]

  • Doyle Brunson: Doyle Brunson’s super system . Cardoza Publishers, Las Vegas 2002, ISBN 1-58042-081-8.

Weblinks[Bearbeiten]