William Kwong Yu Yeung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Kwong Yu Yeung (* in Hongkong) ist ein kanadischer Astronom und Asteroidenentdecker chinesischer Herkunft.

Er entdeckte im Zeitraum von 1999 bis 2008 insgesamt 1864 Asteroiden und ist damit einer der effizientesten Asteroidenjäger[1]. Außerdem entdeckte er den periodischen Kometen 172P/Yeung. Auf sein Konto geht auch die Entdeckung des Objekts J002E3, welches zuerst für einen Asteroiden gehalten wurde, bis es als Teil der Saturn V-Rakete identifiziert wurde, die Apollo 12 auf den Weg zum Mond brachte.

Er begann seine Arbeit am Rock Finder Observatory (IAU-Code 652) in Calgary, Alberta, und wechselte danach zum Desert Beaver Observatorium (IAU-Code 919) in Arizona und zum Desert Eagle Observatory (IAU-Code 333).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Minor Planet Discoverers