World Federation of Independent Scouts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die World Federation of Independent Scouts (WFIS) ist ein internationaler Pfadfinderdachverband. Sie wurde 1996 in Laubach, Deutschland, gegründet. Ihr Ziel ist es, ein weltweiter Dachverband für Pfadfinder zu sein, die nicht Mitglied einer anderen Pfadfinderweltorganisation sind, auf Lagern, Leitertrainings und Jamborees Kontakte zwischen Pfadfindern herzustellen und zu ihrer Pflege beizutragen.

In der WFIS sind inzwischen mehr als 50 Pfadfinderverbände aus etwa 40 verschiedenen Ländern mit etwa 35.000 Mitgliedern organisiert. Um die Zusammenarbeit zu erleichtern ist die WFIS in Regionalverbänden organisiert.

Präsident der WFIS ist seit Mai 2007: Klaus Tegeder, Heistenbach, Deutschland.

Eckdaten der WFIS-Geschichte[Bearbeiten]

1996 Gründung der World Federation of Independent Scouts in Laubach, Deutschland.
1999 Gründung der WFIS - Europe
2001 Gründung der WFIS - North America
2002 1. WFIS-Jamboree (Weltpfadfindertreffen) in Skørping, Dänemark
2004 Gründung der WFIS - South East Asia
2006 2. WFIS-Eurocamp (Europapfadfindertreffen) in der Schweiz
2007 2. WFIS-Jamboree (Weltpfadfindertreffen) in Kolumbien
2010 3. WFIS-Eurocamp (Europapfadfindertreffen) in Deutschland
2011 3. WFIS-Jamboree (Weltpfadfindertreffen) in Mexico

Mitgliedsverbände im deutschsprachigen Raum[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

  • Bund Europäischer St. Georgs-Pfadfinderinnen und -Pfadfinder
  • Bund Unabhängiger Pfadfinder, Stamm Cassiopeia
  • Deutscher Pfadfinder Bund e. V. gegr. 1911
  • Europäischer Pfadfinderbund - Georgsritter
  • Freie Deutsche Waldläufer Olpe
  • Freier Pfadfinderbund Asgard
  • Freier Pfadfinderbund St. Georg
  • Independent Scout Association (ISA)
  • Solmser Pfadfinderschaft
  • Pfadfinderbund Weltenbummler
  • Pfadfindertrupp Frederick Selous Oberpleis

Schweiz[Bearbeiten]

  • Feuerkreis Niklaus von Flüe

Weblinks[Bearbeiten]