Xilin Hot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Xilin-Gol-Bundes in dem sich die kreisfreie Stadt Xilin Hot befindet

Xilin Hot (锡林浩特市Xīlín Hàotè Shì) ist eine kreisfreie Stadt des Xilin-Gol-Bundes im nördlichen Zentrum des Autonomen Gebiets Innere Mongolei der Volksrepublik China. Sie hat eine Fläche von 15.758 km² und zählt 150.000 Einwohner. Xilin Hot ist die Hauptstadt des Bundes.

Im Mai 2011 gab es in der Stadt Proteste der Mongolen gegen die Bergbaupolitik der Pekinger Regierung, die einen verstärkten Steinkohleabbau in der Region fördert und sie als Energiebasis betrachtet. Die Regierung des Autonomen Gebiets forderte daraufhin die Bergbauindustrie auf, ihrer sozialen Verantwortung nachzukommen.[1]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Hirtenvolk fürchtet um seine Identität, in FAZ vom 31. Mai 2011, Seite 6

43.94116.084Koordinaten: 43° 56′ N, 116° 5′ O