Yakisoba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Straßenkoch in Ōsaka bereitet Yakisoba vor.

Yakisoba (焼そば oder 焼きそば) ist ein Nudelgericht der japanischen Küche. Obwohl „Soba“ Bestandteil des Namens ist, wird kein Buchweizen, sondern ähnlich den Ramen-Nudeln Weizenmehl verwendet.

Die Nudeln werden zusammen mit Gemüse, Fleisch oder Fisch zubereitet. Man kann sie in Teppanyaki-Restaurants entweder fertig kaufen oder auf dem Teppan selbst zubereiten. Hierbei bekommt man eine Schüssel mit vorgekochten Nudeln und den weiteren Zutaten. Man kann entweder erst die Nudeln anbraten und den Rest dann hinzufügen oder alles zusammen auf den Teppan legen und braten. Dazu gibt es eine spezielle Yakisoba-Soße.

Auch auf den diversen japanischen Festen (matsuri) gibt es neben anderen Speisenangeboten auch Yakisoba-Stände.

 Commons: Yakisoba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien