ZSKB-Progress

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Test der Freisetzung von OSSI 1, 2012

ZSKB-Progress (russisch ЦСКБ-Прогресс, Центрального специализированного конструкторского бюро, deutsch: Zentrales Spezialkonstruktionsbüro „Progress“) ist ein russisches Staatsunternehmen unter der Leitung der staatlichen Raumfahrtbehörde Roskosmos.

Übersicht[Bearbeiten]

ZSKB-Progress ist der Entwickler und Produzent der bekannten Raketenfamilie Sojus. Die Vermarktung der Raketen geschieht durch die Firma Starsem. Daneben gehören noch die Forschungssatelliten Foton, die Aufklärungssatelliten der Jantar-Serie sowie der Erdbeobachtungssatellit Resurs-DK1 zur Produktionspalette der Firma.

Der Hauptproduktionsstandort, welcher auch Samara Space Center genannt wird, liegt in der russischen Stadt Samara. Der Standort soll 25.000 Beschäftigte haben.

Nach dem Fall der Sowjetunion wurden auch Maschinenteile, Wodka und Süßigkeiten in das Angebot der Firma aufgenommen.

Derzeit entwickelt ZSKB-Progress die Trägerrakete Rus-M, welche zum Start des künftigen Raumschiffes und möglichen Sojus-Nachfolger PPTS notwendig ist.

Weblinks[Bearbeiten]