Zeeman (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeeman
Zeeman (Mond Südpolregion)
Zeeman
Position 74,82° S, 135,77° WMoon-74.82-135.77Koordinaten: 74° 49′ 12″ S, 135° 46′ 12″ W
Durchmesser 192 km
Kartenblatt 142 (PDF)
Benannt nach Pieter Zeeman (1865–1943)
Benannt seit 1970
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

192.43

Zeeman ist ein Einschlagkrater nahe dem Südpol auf der Rückseite des Mondes und kann deshalb von der Erde aus nicht direkt beobachtet werden. Er liegt südöstlich des Kraters Numerov und nordwestlich von Ashbrook.

Der Außenwall von Zeeman ist unregelmäßig stark erodiert und die Stärke der inneren Anhänge schwankt in beachtlichem Maße. Der nördliche Kraterwall wird von dem Satellitenkrater Zeeman Y überdeckt, der bis nahe an den flachen Kraterboden heranreicht. Im westlichen Rand schließt sich ein kleiner Krater an einen Einschnitt an, der bis zum Kraterboden verläuft. Die Kraterinnenfläche ist, wie bei vielen Kratern der Mondrückseite, von Einschlägen und den Überresten abgetragener Krater zernarbt. Nahe dem Kratermittelpunkt und etwas nach Südosten versetzt ragt eine niedrige zentrale Erhebung auf.

Liste der Nebenkrater von Zeeman
Buchstabe Position Durchmesser Link
E 74,1° S, 124,49° WMoon-74.1-124.49 27 km [1]
G 74,36° S, 108,18° WMoon-74.36-108.18 41 km [2]
U 73,56° S, 149,65° WMoon-73.56-149.65 25 km [3]
X 71,39° S, 138,48° WMoon-71.39-138.48 24 km [4]
Y 72,45° S, 138,02° WMoon-72.45-138.02 33 km [5]

Weblinks[Bearbeiten]