Zhuxi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Kreis Zhuxi (竹溪县) der bezirksfreien Stadt Shiyan in der chinesischen Provinz Hubei. Für die gleichnamige Großgemeinde Zhuxi (竹溪镇) im Kreis Kai der chinesischen regierungsunmittelbaren Stadt Chongqing, siehe Zhuxi (Kai). Für den konfuzianischen Philosophen siehe Zhu Xi

Kreis Zhuxi (chin. 竹溪县; Pinyin: Zhúxī Xiàn) ist ein Kreis, der zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Shiyan im Nordwesten der chinesischen Provinz Hubei gehört. Sie hat eine Fläche von 3.300 km² und zählt ca. 360.000 Einwohner (2003). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Chengguan (城关镇).

Die Cixiaogou-Caihuangmu-Stätte mit den Felsschnitzereien (Cixiaogou “Caihuangmu” moya 慈孝沟“采皇木”摩崖) aus der Zeit der Ming-Dynastie steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-847).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

32.0475109.80472222222Koordinaten: 32° 3′ N, 109° 48′ O