Þjóðveldisbær

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Hof Þjóðveldisbær
Informationstafel des Hofes Þjóðveldisbær
Alle drei Gebäude des Hofes Þjóðveldisbær
Der Eingang in die Kirche des Hofes Þjóðveldisbær

Þjóðveldisbær ist der Nachbau des wikingerzeitlichen isländischen Hofes Stöng, der bei einem Ausbruch des Vulkans Hekla im Jahr 1104 unter Asche begraben wurde.

Panorama

Die Rekonstruktion besteht originalgetreu aus drei Gebäuden – darunter ein Langhaus – und wurde 1974 begonnen, anlässlich des 1100-jährigen Jubiläums der Besiedlung Islands. Das Anwesen liegt an der Straße 32, dem Þjórsárdalsvegur.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Guðmundur Ólafsson, Hörður Ágústsson: Der rekonstruierte mittelalterliche Bauernhof Stöng. Isländisches Nationalmuseum und Landsvirkjun, 2006

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 64° 7′ 16,3″ N, 19° 49′ 45,1″ W