ČT2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Funkturm-Icon der Infobox
ČT2
Senderlogo
Fernsehsender (Öffentlich-rechtlich)
Programmtyp Vollprogramm
Empfang Kabel, Satellit, DVB-T, IPTV
Bildauflösung (Eintrag fehlt)
Sendestart 1970
Sitz Prag, Tschechien
Sendeanstalt ČT
Intendant Petr Dvořák
Marktanteil 4,46 % (ab 15 Jahren) (2016)[1]
Liste von Fernsehsendern
Website

ČT2 (auch dvojka, „die Zwei“) ist das zweite Programm der tschechischen öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalt Česká televize (ČT).

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sender zeigt ein 24-stündiges Vollprogramm. Im Gegensatz zum Unterhaltungsprogramm auf ČT1 ist er auf Kultur und Bildung ausgerichtet. Der Sender strahlt Dokumentationen zu Natur-, Wissenschafts- und Geschichtsthemen aus. ČT2 zeigt gelegentlich auch Filme in Originalsprache mit tschechischen Untertiteln. Gewisse internationale Sportereignisse werden ebenfalls hier ausgestrahlt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemaliges Logo (2007 bis 2011)

Der Sender ČST2 nahm am 10. Mai 1970 mit der Einführung eines zweiten Kanals im Tschechoslowakischen Fernsehen den Betrieb auf. Dieser Kanal sendete im tschechischen und slowakischen Landesteil unterschiedliches Programm. Mit der Föderalisierung der Tschechoslowakei wurde der spezifisch tschechische Kanal in ČTV umbenannt. Nach der Teilung des Staates und der Gründung Tschechiens im Jahr 1993 erhielt der Kanal am 9. Juni 1993 seinen heutigen Namen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Asociace televizních organizací