AIMCO

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
AIMCO
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1975
Sitz Denver, Vereinigte Staaten
Leitung Terry Considine
Branche Immobilien
Website www.aimco.com

AIMCO (Apartment Investment and Management Company) ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Denver, Colorado. Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P 500 gelistet.

The Considine Company, Inc. wurde 1975 von Terry Considine gegründet. 1987 übernahm das Unternehmen 75 Prozent an dem US-amerikanischen Unternehmen McDermott, Stein und Ira aus Denver. AMICO ist seit 1994 als Real-Estate-Investment-Trust strukturiert. 1994 ging das Unternehmen an die Börse.

AIMCO gehört zu den größten Eigentümern und Betreibern von Apartmentanlagen in den Vereinigten Staaten mit rund 1.475 Anlagen von rund 260.000 Einheiten in 47 Bundesstaaten, im District von Columbia und Puerto Rico. Gegen Spekulation und Zwangsräumung protestiert in den USA die Organisation NAHT.

Die Deutsche Bank ist am Unternehmen mit einem Anteil von über 6 % beteiligt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]