ARSAT-2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ARSAT-2
ARSAT-2Invpr.jpg
Startdatum 30. September 2015 um 20:30 UTC
Trägerrakete Ariane 5 ECA
Startplatz Centre Spatial Guyanais ELA-3
COSPAR-Bezeichnung 2015-054B
Startmasse 2977 kg
Abmessungen 2,9 × 1,8 × 2,2 m
Spannweite in Umlaufbahn 16,5 m[1]
Hersteller INVAP
Satellitenbus ARSAT-3K
Lebensdauer 15 Jahre
Stabilisation Dreiachsenstabilisierung
Betreiber AR-SAT
Wiedergabeinformation
Transponder 26 Ku-Band und 10 C-Band Transponder
Sonstiges
Elektrische Leistung 4,6 kW (EOL)
Position
Erste Position 81° West
Liste der geostationären Satelliten

ARSAT-2 ist ein kommerzieller Kommunikationssatellit der argentinischen AR-SAT (Empresa Argentina de Soluciones Satelitales Sociedad Anónima).

Er wurde am 30. September 2015 um 20:30 UTC mit einer Ariane 5 ECA Trägerrakete vom Raketenstartplatz Centre Spatial Guyanais (zusammen mit NBN Co 1A) in eine geostationäre Umlaufbahn gebracht.[2]

Der dreiachsenstabilisierte Satellit ist mit 26 Ku-Band und 10 C-Band Transpondern ausgerüstet und soll von der Position 81° West aus Nord und Südamerika mit Fernsehen und Internet versorgen. Er wurde von der Firma INVAP auf Basis des Satellitenbus ARSAT-3K gebaut (wobei Airbus Defence and Space verschiedene Komponenten und Thales Alenia Space die Kommunikationsnutzlast zulieferte) und besitzt eine geplante Lebensdauer von 15 Jahren.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spaceflight101: ARSAT-2, abgerufen am 4. Oktober 2015
  2. Spaceflight101: Sky Muster & ARSAT-2 begin Climb to Geostationary Orbit, abgerufen am 4. Oktober 2015
  3. arianespace.com: VA226-launchkit, abgerufen am 4. Oktober 2015