abiotisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abiotisch (altgriechisch ἀ, a-, un- und βίος, bíos, Leben = „leblos“, „ohne Leben“[1]) bezeichnet Vorgänge und Zustände, gelegentlich auch Gegenstände in einem Ökosystem, an denen keine Lebewesen beteiligt sind.[2]

Beispiele:

Weniger gebräuchlich ist die Anwendung des Ausdrucks auf Stoffe, die nicht von Lebewesen gebildet werden. Hierfür ist der Ausdruck abiogen gebräuchlicher.

Der Ausdruck abiotisch wird hauptsächlich als Gegensatz zu biotisch verwendet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erwin J. Hentschel, Günther H. Wagner: Zoologisches Wörterbuch. 6. Auflage. Gustav Fischer Verlag Jena, Jena 1996, S. 349.
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 30. April 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ble.de