Acton Vale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Acton Vale
Lage in Québec
Acton Vale (Québec)
Acton Vale
Acton Vale
Staat: KanadaKanada Kanada
Provinz: Québec
Région administrative: Montérégie
MRC oder Äquivalent: Acton
Koordinaten: 45° 39′ N, 72° 34′ WKoordinaten: 45° 39′ N, 72° 34′ W
Fläche: 90,88 km²
Einwohner: 7978 (Stand: 2007)
Bevölkerungsdichte: 87,8 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Time (UTC−5)
Gemeindenummer: 48028
Postleitzahl: J0H 1A0
Bürgermeister: Juliette Dupuis
Website: www.ville.actonvale.qc.ca

Acton Vale ist eine 1862 gegründete Stadt (Ville) in der Verwaltungsregion Montérégie der kanadischen Provinz Québec.

Acton Vale ist Hauptort der regionalen Grafschaftsgemeinde (MRC) Acton. Die Stadt liegt am Ufer des Flusses Rivière le Renne, einem Nebenfluss des Rivière Noire.

Der Maler Serge Lemoine ist in dieser Gemeinde geboren und gestorben. 2008 wurde ein Park nach ihm benannt. Angrenzende Städte sind Saint-Théodore-d'Acton, Upton, Sainte-Christine, Saint-Valérien-de-Milton und Roxton. Acton Vale bekam 1992 die Auszeichnung Industriestadt von Montérégie. Die Gemeindezeitung heißt La Pensée de Bagot.

Religionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Acton Vale gibt es mehrere Kirchen, darunter eine

  • römisch-katholische Kirche (Pfarrer Joseph Lèbre)
  • Baptistenkirche (Pastor Georges Corriveau)
  • anglikanische Kirche
  • Königreichssaal der Zeugen Jehovas

Liste der Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Éric Charbonneau (seit 2009)
  • Juliette Dupuis (2005–2009)
  • Maurice Coutu (2001–2005)
  • Anatole Bergeron (1993–2001)
  • Gaston Gigère (?–1993)
  • Roger Labrèque (1974–1986)
  • Henri Boisvert (1966–1974)
  • J. Edmour Gagnon (1963–1966)
  • Lucien Désautels (1962–1963)
  • Roger Labrèque (1948–1962)
  • J. W. Cantin (1942–1948)
  • J. Antonio Leclerc (1940–1942)
  • Philippe Adam (1934–1940)
  • Ernest Boisvert (1932–1933)
  • Auray Fontaine (1928–1932)
  • Ernest Boisvert (1926–1928)
  • Auray Fontaine (1924–1926)
  • Léon Gauthier (1922–1924)
  • J. E. Marcile (1918–1922)
  • F. H. Daigneault (1916–1918)
  • Charles Viens (1915–1916)
  • David Lemay (1914–1915)
  • F. H. Daigneault (1905–1914)
  • Pierre Guertin (1902–1905)
  • Georges Deslandes (1901–1902)
  • J. E. Marcile (1900–1901)
  • Milton McDonald (1897–1900)
  • Auguste Dalpé (1896–1897)
  • Alfred St. Amour (1895–1896)
  • Pierre Guertin (1893–1895)
  • Alfred St. Amour (1891–1893)
  • Charles Roscony (1881–1891)
  • N. H. Dubois (1880–1881)
  • Charles Roscony (1872–1880)
  • Jérémie Morrier (1870–1872)
  • J. A. Cushing (1868–1870)
  • Charles F. McCallum (1866–1868)
  • Jérémie Morrier (1864–1866)
  • A. H. Dubrule (1863–1864)
  • J. A. Cushing (1861–1863)

Liste der Schulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die fünf Schulen werden von Schulkommissar Jacques Favreau geleitet. All diese Schulen gehören auch zum Schulausschuss von Saint-Hyacinthe.

  • Schule Sacré-Cœur (Kindergarten)
  • Schule Saint-André (Grundschule)
  • Schule Roger-Labrèque (Grundschule)
  • Schule Robert-Ouimet (Oberschule)
  • Erwachsenenbildungszentrum

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Acton Vale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien