adaxial

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
abaxiale (Blattunterseite, links) und adaxiale (Blattoberseite, rechts) Seite eines Blattes der Silber-Pappel

Als adaxial, von lat. ad = „zu“ und axis = „Achse“ wird allgemein eine Lage nahe am Körper bzw. der Körperachse bezeichnet.[1] In der Botanik benennt es die der Sprossachse (Abstammungsachse) zugewandte Seite eines Blattes. Diese Seite ist morphologisch die Oberseite, muss jedoch nicht immer nach oben gerichtet sein. Für Blütenorgane bedeutet adaxial die nach innen gerichtete Seite.[2][1]

Die von der Körperachse oder Sprossachse abgewandte Seite wird abaxial genannt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: adaxial – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: abaxial – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stichwort „adaxial.“ In: Herder-Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag GmbH, Heidelberg 2003. ISBN 3-8274-0354-5.
  2. Gerhard Wagenitz: Wörterbuch der Botanik. 2. Auflage. Nikol, Hamburg 2008, ISBN 3-937872-94-9, S. 4.
  3. Stichwort „abaxial.“ In: Herder-Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag GmbH, Heidelberg 2003. ISBN 3-8274-0354-5.