The Adventures

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Adventures)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

The Adventures waren eine britische alternative Pop- bzw. Rockband, die von 1984 bis 1993 existierte.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gruppe wurde in London gegründet. Sie unterzeichneten einen Schallplattenvertrag bei Chrysalis Records und veröffentlichten ihr selbstbetiteltes Debütalbum The Adventures im Jahr 1984. Speziell für den US-amerikanischen Markt wurde eine LP-Fassung mit gleichem Inhalt, aber unter dem Titel Theodore and Friends herausgegeben.

Dieser ersten Schallplatte war jedoch kein besonderer Erfolg beschieden. Nach vier Jahren wechselten sie zu Elektra Records. Das dort 1988 veröffentlichte Album The Sea of Love enthielt ihren größten Single-Hit Broken Land und viele bombastische, manchmal an Jim Steinman erinnernde Kompositionen mit orchestraler Begleitung.

Nach zwei weiteren Alben löste sich die Band auf.

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Theodore and Friends
  DE 65 10.06.1985 (2 Wo.)
The Sea Of Love
  UK 30 21.05.1988 (10 Wo.)
  US 144 21.05.1988 (9 Wo.)
Trading Secrets with the Moon
  UK 64 17.03.1990 (1 Wo.)
Singles
Another Silent Day
  UK 71 25.08.1984 (5 Wo.)
Send My Heart
  DE 24 18.03.1985 (13 Wo.)
  UK 62 10.11.1984 (8 Wo.)
Feel the Raindrops
  UK 58 29.06.1985 (6 Wo.)
Two Rivers
  UK 96 12.10.1985 (2 Wo.)
Broken Land
  US 95 07.05.1988 (3 Wo.)
  UK 20 26.03.1988 (12 Wo.)
Drowning in the Sea of Love
  DE 53 22.08.1988 (6 Wo.)
  UK 44 02.07.1988 (4 Wo.)
One Step from Heaven
  UK 82 22.10.1988 (3 Wo.)
Raining All Over the World
  UK 68 13.06.1992 (1 Wo.)

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Terry Sharpe (Gesang)
  • Pat Gribben (Gitarre)
  • Eileen Gribben (Gesang)
  • Gerard „Spud“ Murphy (Gitarre)
  • Tony Ayre (E-Bass)
  • Pat Crowder (Schlagzeug)

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Adventures / Theodore and Friends (1985, Chrysalis)
  • The Sea of Love (1988, Elektra)
  • Trading Secrets with the Moon (1989, Elektra)
  • Lions and Tigers and Bears (1993, Polydor)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Another Silent Day (1984, Chrysalis)
  • Send My Heart (1984, Chrysalis)
  • Feel the Raindrops (1985, Chrysalis)
  • Two Rivers (1985, Chrysalis)
  • Broken Land (1988, Elektra)
  • Drowning in the Sea of Love (1988, Elektra)
  • One Step from Heaven (1988, Elektra)
  • Your Greatest Shade of Blue (1990, Elektra)
  • Bright New Morning (1990, Elektra)
  • Raining All Over the World (1992, Polydor)
  • Monday Monday (1993, Polydor)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charts DE Charts UK Charts US

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]