Afon Ogwen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Afon Ogwen
River Ogwen (englisch)
Der Ogwen oberhalb Bethesda.

Der Ogwen oberhalb Bethesda.

Daten
Lage Wales
Flusssystem Afon Ogwen
Flussgebietseinheit Western Wales RBD
Quelle Llyn Ogwen im Dyffryn Ogwen, Gwynedd
53° 7′ 30″ N, 4° 0′ 0″ W
Mündung Conwy BayKoordinaten: 53° 14′ 18″ N, 4° 5′ 0″ W
53° 14′ 18″ N, 4° 5′ 0″ W
Mündungshöhe m

Länge 16 km[1]

Der Afon Ogwen (walisisch, englisch: River Ogwen) ist ein Fluß im Nordwesten von Wales der in den Bergen von Snowdonia entspringt und nach relativ kurzem Lauf westlich von Bangor in die Conwy Bay mündet.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss entspringt im Dyffryn Ogwen, im See Llyn Ogwen. Die A5 road verläuft entlang des Sees, von Capel Curig im Osten her kommend. Bei Penrhyndeudraeth Wasserscheide zwischen Ogwen und Llugwy teilt sich der Zufluss des Ogwen den Ursprung mit den Quellen des River Llugwy. Die Zuflüsse zum Llyn Ogwen sind unter anderen der Nant Gwern y Gof, Afon Denau und der Afon Lloer, der selbst weiter nördlich in einem Hochlandsee, dem Ffynnon Lloer, entspringt. Das Gebiet im Westen des nahezu eiförmigen Sees heißt Pont Pen-y-benglog.

Wasserfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unmittelbar am Westende des Sees fällt der Fluss über die Ogwen Falls (walis. Rhaeadr Ogwen) ab ins Nant Ffrancon-Tal. Dann fließt er in nordnordwestlicher Richtung weiter durch das Tal, das zum Snowdonia-Nationalpark gehört.

Flurbereinigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den 1950er und 1960er Jahren wurde ein Teil des Ogwen umgebettet um das umliegende Farmland besser zu entwässern. Der Erfolg war gering, die ökologischen Schäden umso größer. Daher machten sich in den 1990er Jahren die Environment Agency in Zusammenarbeit mit dem Countryside Council for Wales und anderen daran, den Fluss zu renaturieren um seine ursprüngliche Biodiversität wiederzugewinnen.

Nach ca. 3,5 km, kurz vor Bethesda verlässt er den Nationalpark. Dort speist er auch das Reservoir des Penrhyn-Steinbruchs.

Unterlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Siedlungsgebiet von Bethesda fließen von rechts und Osten beim Dorf Braichmelyn der Afon Llafar/Caseg und Afon Ffrydlas zu. Von Links und Westen kommt der Galedffrwd. Entlang des Flusses verläuft auf weiten Strecken die A5. Nach weiteren 2 km fließt der Afon y Llan zu. Südlich von Bangor wird er von dem North Wales Expressway 11 überquert. Er passiert Penrhyn Castle im Osten und mündet nach einer Strecke von insgesamt ca. 16 km bei Aberogwen in die Menaistraße.

Der Afon Caseg entwässert große Gebiete des Carneddau-Gebirgsstockes. Im Unterlauf bietet der Ogwen beliebte Kanu-Wildwasserstrecken. entlang des Flusses verläuft auch eine alte Bahnstrecke, die heute als Fahrradweg ausgebaut ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Messung auf wikimapia