Aitara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aitara
Der Banyan-Baum

Der Banyan-Baum

Höhe 755 m
Lage Suco Manlala, Verwaltungsamt Soibada, Gemeinde Manatuto, Osttimor
Koordinaten 8° 51′ 24″ S, 125° 56′ 49″ OKoordinaten: 8° 51′ 24″ S, 125° 56′ 49″ O
Aitara (Osttimor)
Aitara
Besonderheiten Pilgerort mit Marienschrein und Kapelle

Der Aitara (auch Foho Aitara, indonesisch Gunung Aitara) ist ein Hügel in Osttimor mit einer Höhe von 755 m.[1] Er liegt im Suco Manlala (Verwaltungsamt Soibada, Gemeinde Manatuto), etwa eine Meile nördlich des Ortes Soibada.

Auf seinem Gipfel befindet sich ein großer Banyan-Baum. Dieser Ort gilt seit jeher als heilig. (lulik) Neben dem Baum befindet sich ein Marienschrein, der der Heiligen Mutter von Aitara (Nossa Senhora de Aitara) geweiht ist. Sie soll hier an einem 16. Oktober mehreren Frauen erschienen sein, weswegen in Soibada um 1900 die Mission errichtet wurde. Die den Schrein umgebende, moderne Kapelle ist auf dem Fundament der Kapelle aus der Kolonialzeit errichtet worden. Sie ist heute ein nationaler Pilgerort, an dem mit einer großen Feier jährlich der Erscheinung gedacht wird.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nossa Senhora de Aitara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Travelling luck: Gunung Aitara
  2. Soibada Update - Our Lady of Aitara, The Marian Shrine of the Timorese people, 31. Oktober 2010