al-Baghawī

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Abū Muhammad al-Husain ibn Masʿūd al-Farrā' al-Baghawī (arabisch أبو محمد الحسين بن مسعود الفراء البغوي, DMG Abū Muḥammad al-Ḥusain ibn Masʿūd al-Farrāʾ al-Baġawī; geb. 1044 in Bagh in der Nähe von Herat; gest. 1117 oder 1122 in Marw al-Rudh)[1] war ein persischer schafiitischer Gelehrter. Er ist der Autor einer bekannten Koranexegese (des Tafsīr-Werkes Maʿālim at-tanzīl / معالم التنزيل) und der Hadith-Sammlung Maṣābīḥ as-Sunna / مصابيح السنة. Seine Beinamen lauteten Rukn ad-Dīn und Muḥyi ‘s-Sunna. Al-Baghawi stammte aus der Ortschaft Bagh oder Baghschur in der Nähe von Herat. Dieser Herkunft hat er seine Nisba al-Baghawi („aus Bagh stammend“) zu verdanken. Der Namensbestandteil al-Farrāʾ (oft auch ibn al-Farrāʾ) ist auf den Beruf seines Vaters zurückzuführen. Dieser war Kürschner oder Fellhändler. Al-Baghawi wird als fromm und asketisch beschrieben. Über sein Leben ist wenig bekannt. Um 1067 ging er nach Marw ar-Rudh und studierte dort Fiqh und Hadith bei dem Qadi al-Ḥusain bin Muḥammad al-Marw ar-Rūdī. Später ließ er sich dort nieder. Er starb in hohem Alter und wurde an der Seite seines Lehrers al-Ḥusain begraben.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Al-Baghawi verfasste Werke in arabischer und persischer Sprache.

  • Maʿālim at-tanzīl
  • Maṣābīḥ as-sunna

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ridell, Peter G.: al-Baghawi, in: Oliver Leaman: The Qur'ān, An Encyclopedia. Taylor & Francis (Routledge) 2005. ISBN 0-415-32639-7, S. 108–109.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. hurqalya.pwp.blueyonder.co.uk: Islamic Tafsīr, Qur'ān Commentary: Select Primary and Secondary Sources (Memento vom 16. August 2014 im Webarchiv archive.is)