Albert Walker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Albert Walker (* 1. März 1878 in Markgröningen; † 4. Januar 1963 in Ebingen) war ein deutscher Kommunalpolitiker.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Walker war als Vermessungsrat tätig. Am 16. August 1945 wurde er als Bürgermeister von Ebingen eingesetzt. Er blieb bis zum 5. Oktober 1946 im Amt.

Zugleich war er Kommandant der örtlichen Feuerwehr und Kreisbrandmeister.

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]