Alexander Dargatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Dargatz (* Mai 1977) ist ein deutscher Bodybuilder. Er hat in der WFF-Bodybuilding Weltmeisterschaft 2005 den Gesamtsieg in der Fitnessklasse errungen, gilt somit als Bodybuilding-Weltmeister. Er ist bekannter Vertreter des Veganismus.[1][2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dargatz ernährt sich ausschließlich vegan.[1] Die Tierrechtsorganisation PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) hat ihn 2008 für den Sexiest Vegetarian German nominiert.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bodybuilder, Arzt, Veganer ... Schrot und Korn, abgerufen am 7. Oktober 2010.
  2. Alex Dargatz, veganer Bodybuilder. archiv.vegan.at, archiviert vom Original am 23. Juni 2014; abgerufen am 2. Februar 2014.
  3. Alexander Dargatz kann Sexiest Vegetarian German werden. Bodybuilding Magazin, 30. Mai 2008, abgerufen am 6. Oktober 2010.