Alexander von Rom (Märtyrer, † 130)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander von Rom (* 1. Jh. in Rom; † 130 ebenda) war ein römischer Märtyrer. Der katholische Gedenktag ist der 3. Mai und identisch mit dem des Bischofs von Rom, Alexander I. Dies führte schon früh dazu, dass beide gleichgesetzt wurden.[1]

Alexander erlitt zusammen mit Eventius, Theodulus und Hermas um 130 unter der Regierung Kaiser Hadrians sein Martyrium. 1855 wurde sein Grab an der Via Nomentana entdeckt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Otto Wimmer, Hartmann Melzer, Lexikon der Namen und Heiligen, Nikol Verlag, Hamburg, 2002, ISBN 3-933203-63-5, S. 121.