Allmennaksjeselskap

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Allmennaksjeselskap (norwegisch ‚allgemeine Aktiengesellschaft‘; abgekürzt ASA) ist eine norwegische Rechtsform für Aktiengesellschaften die Publikumsgesellschaften sind. Rechtsgrundlage ist das Lov om allmennaksjeselskaper ‚Gesetz über allgemeine Aktiengesellschaften‘.[1] Die Allmennaksjeselskap ist eine Kapitalgesellschaft mit begrenzter Haftung der Gesellschafter. Das Mindestkapital beträgt 1.000.000 NOK (entspricht 102.920 Euro, Wechselkurs vom 17. November 2017).[2][3]

Eine Allmennaksjeselskap muss verpflichtend im norwegischen Unternehmensregister (Brønnøysundregistrene) eingetragen werden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lov om allmennaksjeselskaper (allmennaksjeloven). In: lovdata.no. Abgerufen am 24. Oktober 2015 (norwegisch).
  2. Public limited company (ASA). In: www.altinn.no. Brønnøysundregistrene, 25. November 2014, abgerufen am 24. Oktober 2015 (englisch).
  3. § 3-1. Aksjekapital. In: lovdata.no. Abgerufen am 24. Oktober 2015 (norwegisch).