Almadina Magazin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Almadina
Beschreibung Zeitschrift
Sprache Arabisch
Verlag Tawil Media Group (Deutschland)
Erstausgabe Januar 2000
Erscheinungsweise monatlich
Chefredakteur Mohamad Tawil
Weblink www.almadina.de

Die Almadina (arabisch المدينة, DMG al-madīna ‚die Stadt‘) ist das erste deutsch-arabische Magazin, das in Deutschland erscheint. Jedes Heft dieses werbefinanzierten kostenlosen Stadtmagazins umfasst rund 80 Seiten mit einer Auflage von mehr als 14 000 Exemplaren. Almadina ist zweisprachig und erscheint monatlich. Es hat nach Verlagsangaben etwa 700 Abonnenten und erreicht mithilfe von 7500 Auslagestellen über 55 000 Leser. Das Magazin erscheint seit Januar 2000 im Berliner Tawilverlag. Almadina betrachtet sich als unpolitisch. Die Herausgeber möchten der Verständigung zwischen arabischen, deutschen und deutsch-arabischen Bevölkerungsgruppen dienen sowie die Beziehungen zwischen arabischen und deutschen Geschäftsinhabern fördern.[1] Seit 2010 sind alle Heftausgaben auf der Website des Verlags archiviert.[2]

Almadina veröffentlicht seit dem ersten Erscheinen redaktionelle Beiträge, wie beispielsweise über den internationalen Fantastic Futsal Cup 2011 in Berlin[3][4] oder 2014 über die Vorstellung des Projekts Schalom Rollberg des Berliner Fördervereins Gemeinschaftshaus Morus 14.[5][6]

Das Stadtmagazin ist in der Zeitschriftendatenbank der Staatsbibliothek zu Berlin verzeichnet.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Über Almadina. Tawilverlag, abgerufen am 19. November 2015.
  2. Almadina-Archiv. Abgerufen am 19. November 2015 (Ausgaben ab 01 2010).
  3. Lilliana Mäser: 1. Internationale Fantastic Futsal Cup 2011. Almadina Magazin, abgerufen am 19. November 2015 (pdf).
  4. Hallenfußball auf höherem Niveau. Berliner Zeitung, 24. Februar 2011, abgerufen am 19. November 2015.
  5. Schalom Rollberg. Morus 14, abgerufen am 19. November 2014 (pdf, arabisch).
  6. Über uns - Das Rollbergviertel. Förderverein Gemeinschaftshaus Morus 14, abgerufen am 19. November 2015.
  7. Almadina-Magazin. Staatsbibliothek zu Berlin, abgerufen am 19. November 2015.