Alpha House

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher TitelAlpha House
OriginaltitelAlpha House
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2013–2014
Produktions-
unternehmen
Amazon Studios
Längeca. 25 Minuten
Episoden21 in 2 Staffeln (Liste)
GenreComedy, Politsatire
IdeeGarry Trudeau
ProduktionGarry Trudeau,
Elliot Webb,
Jonathan Alter,
Antoine L. Douaihy
MusikAnton Sanko
Erstausstrahlung19. April 2013 (USA) auf Amazon Instant Video
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
26. Februar 2014 auf Amazon Instant Video

Alpha House ist eine US-amerikanische Comedyserie um vier Senatoren, die gemeinsam in einem gemieteten Haus in Washington, D.C. leben. Sie wird von den Amazon Studios produziert und feierte ihre Premiere am 19. April 2013 bei Amazon Instant Video. In Deutschland wurde die Serie erstmals am 26. Februar 2014 ebenfalls über Amazon Instant Video veröffentlicht. Die Serien-Idee basiert auf der realen Geschichte von vier demokratischen Senatoren, die in Washington unter einem Dach leben.[1]

Die Serie wurde nach der zweiten Staffel eingestellt.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der republikanische US-Senator Louis Laffer hat sein Haus in der amerikanischen Bundeshauptstadt Washington zu einer Art Polit-WG gemacht: neben ihm wohnen dort noch drei weitere seiner Parteifreunde. Alpha House erzählt den politischen und privaten Alltag der vier Senatoren, die um ihre Wiederwahl kämpfen - eine Mischung aus Polit-Serie und Satire.

Louis Laffer (Matt Maloy), Senator aus Nevada, ist nicht nur der Eigentümer des Hauses, er kümmert sich auch um den Haushalt, unterzieht Putzfrauen-Kandidatinnen einem komplizierten Reinigungs-Wissenstest und hat ein ungewöhnliches Interesse für Frauenmode.

Gil John Biggs (John Goodman), Senator aus North Carolina, interessiert sich als ehemaliger Basketballcoach augenscheinlich mehr für Sport als für seine politischen Aufgaben und überlässt strategische Entscheidungen gern seiner Frau.

Robert Bettencourt (Clark Johnson) vertritt den Staat Pennsylvania und hat eine Schwäche für edle Anzüge. Seine Versuche, angeblich perfekt zusammenpassende Stabs- und Fraktionsmitarbeiter zu verkuppeln, sorgen regelmäßig für Entsetzen und peinliche Momente.

Zu Beginn der Serie frisch eingezogen ist Andy Guzman (Mark Consuelos), Senator aus Florida mit Ambitionen auf das Präsidentenamt. Der Frauenheld ist Sohn kubanischer Einwanderer, politisch extrem wankelmütig und versucht zu verbergen, dass er nur sehr schlecht Spanisch spricht.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Kurzbeschreibung Synchronsprecher/in Episoden
Gil John Biggs John Goodman Senator von North Carolina, ehemaliger Basketballcoach Hartmut Neugebauer 1.01–2.10
Robert Bettencourt Clark Johnson Senator von Pennsylvania Walter von Hauff 1.01–2.10
Louis Laffer Matt Malloy Senator von Nevada Claus Brockmeyer 1.01–2.10
Andy Guzman Mark Consuelos Senator von Florida Matthias Klie 1.01–2.10
Adriana de Portago Yara Martinez kubanisch-US-amerikanische Milliardenerbin, Geliebte von Andy Guzman Stephanie Kellner 1.01–2.10
Tammy Stackhouse Alicia Sable Stabschefin von Gil John Biggs Farina Brock 1.01–2.10
Maddie Biggs Julie White Ehefrau von Gil John Biggs Dagmar Heller 1.01–2.10
Aaron Stimsons IV Kobi Libii Philipp Brammer 1.01–2.10
Rosalyn DuPeche Wanda Sykes Demokratische Senatorin von Illinois, Nachbarin Maria Böhme 1.03–2.10
Louise Laffer Amy Sedaris Ehefrau von Louis Laffer Bettina Kenter 1.02–2.10
Vernon Smits Bill Murray ehem. Senator 1.01–2.01
Shelby Mellman Haley Joel Osment Reporter der Reno Post-Tribune 1.02–2.05

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung () Regie Drehbuch
1 1 Pilot 19. Apr. 2013 26. Feb. 2014 Adam Bernstein Garry Trudeau
Senator Smits wird inhaftiert, sodass in der Senatoren-WG ein Platz frei wird. Für ihn zieht Senator Andy Guzman ein, im Schlepptau seine schwerreiche Freundin Adriana. Das Liebesleben der beiden sorgt für Unruhe unter den anderen Mitbewohnern, die sich auf ihre Wiederwahl vorbereiten müssen.
2 2 No Shame 15. Nov. 2013 26. Feb. 2014 Adam Bernstein Garry Trudeau
Senator Laffer liefert sich in einer Fernsehshow einen Ringkampf mit dem Moderator, während Senator Bettencourt ein Disziplinarverfahren droht. Um sich zu profilieren, entscheiden sich die Senatoren, an einem Truppenbesuch in Afghanistan teilzunehmen.
3 3 All Weapons Red 15. Nov. 2013 26. Feb. 2014 Michael Patrick Jann Garry Trudeau
Die Senatoren begeben sich unter dem Schutz einer privaten Sicherheitsfirma nach Afghanistan. Mit dabei sind Adriana sowie der Lokaljournalist Shelby aus Laffers Heimatstaat Reno. Bei einem Raketenangriff wird Senator Laffer am Bein verletzt.
4 4 Triggers 22. Nov. 2013 26. Feb. 2014 Jake Schreier Garry Trudeau
Der mitgereiste Journalist Shelby stilisiert Laffer wegen seiner Verwundung zum Kriegshelden. Bei einem freundschaftlichen Basketballspiel zwischen Biggs Mitarbeiter und zwei Soldaten kommt es zum Eklat, als Biggs einen der Soldaten verprügelt. Währenddessen organisiert Adriana den Rückflug der Gruppe im Privatjet.
5 5 Hippo Issues 29. Nov. 2013 26. Feb. 2014 Michael Mayer Garry Trudeau
Laffer wird als Held gefeiert. Biggs Ehefrau trifft in Washington an, um sich mit ihm auf eine TV-Debatte mit seinem Herausforderer vorzubereiten. Guzman trifft sich mit dem Wahlkampfmanager Graydon Talbot.
6 6 Zingers 6. Dez. 2013 26. Feb. 2014 Bob Balaban Garry Trudeau
Biggs trifft auf seinen Gegner Diggers und macht keine gute Figur. Währenddessen kommen sich Laffers Mitarbeiter James und seine Tochter Lola via Internet näher. Talbot schiebt Guzmans Mitarbeiterin Katherine bei einem Treffen einen Gesetzesentwurf für einen unbezahlten Feiertag unter.
7 7 Prayer Brunch 13. Dez. 2013 26. Feb. 2014 Bob Balaban Garry Trudeau
Auf Initiative der demokratischen Senatorin DuPeche, die in der Nachbarschaft der Senatoren-WG wohnt, veranstaltet Laffer ein konfessions- und parteiübergreifendes „Gebetsbrunch“. Während die Beteiligten ihre verschiedenen Ansichten nicht zusammenbringen können, kommen sich Biggs Mitarbeiterin Tammy und Bettencourts Mitarbeiter Aaron näher.
8 8 Ruby Shoals 20. Dez. 2013 26. Feb. 2014 Michael Mayer Peter Gwinn, Alison McDonald, Garry Trudeau
Bei einer Wahlkampftour setzt sich Biggs in seine Heimatstadt Ruby Shoals ab. Dabei verfolgt ihn eine Journalistin, die schließlich ein sehr persönliches Video von ihm am Strand dreht. Dieses ruft ungeahnte Reaktionen hervor. Senator Bettencourt besucht eine Familie, die sich für Fracking einsetzt, und setzt deren Haus in Brand.
9 9 The Rebuttal 27. Dez. 2013 26. Feb. 2014 Jann Turner Will Graham, Jared Gruszecki, Garry Trudeau
Bettencourt kann eindrucksvoll die gegen ihn erhobenen Bestechungsvorwürfe entkräften und der genesene Laffer kehrt ins Kapitol zurück. Guzman kommt die Ehre zu, die Widerrede gegen Präsident Obama zu halten. Bei der Übertragung fällt ein Scheinwerfer um und verfehlt Guzman nur knapp.
10 10 Showgirls 3. Jan. 2014 26. Feb. 2014 Andrew McCarthy Garry Trudeau
Laffer soll Tänzerinnen aus Las Vegas behilflich sein, eine Gewerkschaft zu gründen, und legt sich mit den Brüdern Watts an. Diese sind sowohl Casino-Betreiber als auch Großspender Laffers. Biggs holt die Afghanistan-Reise ein, als ein virales Video von seiner Prügelattacke auftaucht.
11 11 In the Saddle 10. Jan. 2014 26. Feb. 2014 Clark Johnson Garry Trudeau
Senator Mower verstirbt und Biggs soll für ihn die Trauerfeierlichkeiten ausrichten. Guzman beginnt eine Affäre mit Martha, dem Hausmädchen der Senatoren-WG. Laffer arrangiert sich gedanklich damit, dass seine Stabschefin Julie lesbisch ist und versucht sich damit zu profilieren.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung () Regie Drehbuch
12 1 Der Love-Doctor The Love Doctor 24. Okt. 2014 20. März 2015 Michael Mayer Garry Trudeau
Auf Initiative von Senator erhält Colonel Grimmel, ein ehemaliger Spieler von ihm, die Medal of Honor. Der Colonel teilt Biggs wenig später mit, dass er gegen ihn als demokratischer Kandidat antreten wird. Derweil sieht sich Senator Guzman mit dem Vorwurf konfrontiert, dass der Scheinwerferunfall nur inszeniert gewesen sei.
13 2 Gaffergate Gaffergate 24. Okt. 2014 20. März 2015 Andrew McCarthy Garry Trudeau
Senator Biggs kontaktiert die Casinobesitzer Watts, die ihm bei der Kampagne gegen Col. Grimmel helfen sollen. Der von den Watts-Brüdern produzierte TV-Spot stößt auf ein geteiltes Echo und Biggs muss handeln. Guzman muss die Gerüchte über den gestellten Unfall dementieren und Senator Bettencourt leidet unter der Scheidung von seiner Ehefrau.
14 3 Der Wettkampf The Contest 24. Okt. 2014 20. März 2015 Michael Mayer Garry Trudeau
Senator Laffert blamiert sich bei einer Senatsanhörung zu einem Gesetz zum Schutz von homosexuellen Armeeangehörigen. Guzman und Adriana planen ihre Hochzeit. Die Senatoren besuchen eine Comedyshow, bei der Laffert und Senatorin DuPeche als Standup-Comedians auftreten.
15 4 Alarm im Kapitol Shelter in Place 24. Okt. 2014 20. März 2015 Andrew McCarthy Will Graham, Garry Trudeau
Biggs Tochter Charlotte, ein Reality-Soap-Star, will mit anderen Senatorentöchtern im Kapitol drehen. Senatorin Stanchion fuchtelt bei einer Kapitol-Führung mit einer Pistole herum, woraufhin es zu einem Großalarm kommt. Senator Biggs kann die Situation klären, während Adriana ein Telefonat zwischen Senator Guzman und der Haushälterin Martha belauscht.
16 5 Abserviert The Apparition 24. Okt. 2014 20. März 2015 Michael Mayer Garry Trudeau
Senator Biggs entschuldigt sich öffentlich für die Diffamierungskampagne gegen den demokratischen Kandidaten Drimmel. Bettencourt hegt romantische Gefühle für eine Lotteriegewinnerin, während Guzman von Adriana verlassen wird. Das Team um Senator Laffert erfährt, dass Julie durch eine Samenspende schwanger ist. Der Senator stellt sich seinem Gegenkandidaten Penn Jillette und verliert an Zustimmung.
17 6 Das Retreat The Retreat 24. Okt. 2014 20. März 2015 Andrew McCarthy Garry Trudeau
Die Senatoren fahren zur jährlichen Klausurtagung der Republikaner. Guzman hat eine Affäre mit einer Kommunikationstrainerin. Biggs beschließt, sein Profil bei den weiblichen Wählern zu schärfen, während Bettencourt mit der Lotteriegewinnerin intim wird. Am Ende landen die vier Senatoren am Lagerfeuer.
18 7 Abgezockt The Civility Zone 24. Okt. 2014 20. März 2015 Jann Turner Garry Trudeau
Sernatorin DuPeche gibt im Haus von Laffer ein Essen für ihren Frauenausschuss. Da alle verreist sind, gibt Biggs den Gastgeber, was ihm ungeahnte Möglichkeiten eröffnet. Guzma versucht ohne Erfolg, Adriana zurückzugewinnen. Laffert lässt sich in einem Casino von seinem Gegenkandidaten abzocken.
19 8 Geouted Bugged 24. Okt. 2014 20. März 2015 Bob Balaban Will Graham, Garry Trudeau
Nachdem Guzman bei seiner Ex-Frau und Psychologin Rat gesucht hat, setzt ihm Adriana ein Ultimatum. Laffert bekommt schlechte Presse als homophober Mormone. Bei einer Pressekonferenz outed er daraufhin seine Mitarbeiterin Julie als lesbisch. Senator Biggs gelingt es, für den Frauenausschuss ein Gesetz durch den Senat zu bringen und wird dafür gefeiert.
20 9 Der Lady-Flüsterer There Will Be Water 24. Okt. 2014 20. März 2015 Antoine Douaihy Garry Trudeau
Die Senatoren Laffert und Farkus überreden Julie und ihre Freundin zur Eheschließung, die sie wahlkampfwirksam ausschlachten wollen. Bettencourt geht mit Senatorin DuPeche zu einer Spendengala mit überraschendem Ausgang. Biggs wird wegen seines Engagements zur Zielscheibe von Senatorin Sarah Palin.
21 10 Die Hochzeit The Nuptials 24. Okt. 2014 20. März 2015 Adam Bernstein Will Graham, Garry Trudeau
Lafferts Gegenkandidat zieht seine Kandidatur zurück, sodass seine Wiederwahl sicher scheint. Auch die anderen Senatoren haben gute Karten außer Bettencourt, der bis zum Ende um das Ergebnis zittert. Guzman und Adriana versöhnen sich. Währenddessen laufen die Vorbereitungen für die Hochzeit von Julie und Katherine auf Hochtouren.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alpha House wurde überwiegend positiv bewertet. Die erste Staffel erreichte bei Metacritic einen Metascore von 68 % basierend auf 18 Rezensionen,[3] bei Rotten Tomatoes waren 72 Prozent der 25 Rezensionen positiv.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mark Leiboich: Taking Power, Sharing Cereal, The New York Times – Website, 18. Januar 2007. Abgerufen am 5. Oktober 2014.
  2. Alpha House Cancelled By Amazon – No Season 3. In: RenewCancelTV.com. 7. August 2016. Abgerufen am 21. September 2016.
  3. Alpha House – Season 1 Reviews. In: Metacritic.com. Abgerufen am 7. Oktober 2015.
  4. Alpha House: Season 1. In: RottenTomatoes.com. Abgerufen am 18. Dezember 2014.