Amber Queen (Rose)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amber Queen
Synonyme ‘Prinz Eugen von Savoyen’, ‘Harroony’
Amber Queen
Gruppe Floribundarose
Herkunft England
Züchter Harkness
Markteinführung 1984
Abstammung

Kreuzung aus
‘Southampton’ × ‘Typhoon’

Liste von Rosensorten

Die Rosensorte Amber Queen (en. amber Bernstein) ist auch unter dem Namen 'Prinz Eugen von Savoyen' im Handel. Sie wurde vom englischen Züchter Harkness durch Kreuzung von 'Southampton' × 'Typhoon' hervorgebracht und 1984 eingeführt.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Floribundarose blüht die ganze Saison durchgehend. Ihre bernsteinfarben, gut gefüllten Blüten haben einen angenehm würzigen Duft und sind äußerst regenfest. Die Blätter sind anfangs bronzegrün, später ledrig und dunkelgrün.

Als robuste, breitbuschig wachsende Rosensorte mit einer Wuchshöhe von ca. 40 - 60 cm ist sie für Beetpflanzungen eine beliebte Sortenwahl. Sie ist winterhart bis -23 °C (USDA-Zone 6).

2010 wurde 'Amber Queen' zur 'Platinum Rose von Den Haag' gekürt, ein Sonderpreis, der anlässlich der fünfzigsten Rosenschau von Den Haag vom Internationalen Auswahlskomitee an eine der bisherigen Goldenen Rosen vergeben wurde.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rose des Jahres 1984 in England
  • AARS 1988
  • Den Haag Goldene Rose 1991

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rosa 'Amber Queen' – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich Schultheis: Rosen: die besten Arten und Sorten für den Garten. Ulmer, Stuttgart 1996, ISBN 3-8001-6601-1.
  • Andrea Rausch: Dumonts kleines Rosenlexikon. Dumont, Köln 2003, ISBN 3-8320-8799-0.
  • Roger Phillips, Martyn Rix: Rosarium: Ulmers großes Rosenbuch. Ulmer, Stuttgart 2005, ISBN 3-8001-4776-9.