USDA-Klimazonen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als USDA-Klimazonen, präzise USDA Plant Hardiness Zones (‚Winterhärte-Zonen‘), bezeichnet man eine Klimaklassifikation von Gebieten anhand der durchschnittlichen kältesten Jahrestemperatur, die das amerikanische Landwirtschaftsministerium US Department of Agriculture (USDA) herausgegeben hat.

Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zonen reichen von 1 (ab −60 °F, ca. –45,5 °C) für polare Regionen bis 13 (bis 70 °F, ca. 21 °C) für die Tropen, jeweils in Schritten von 10 °F (≈5,5 °C). Die Zonen können in jeweils 5 °F (≈ 2,8 °C) umfassende Halbschritte a und b unterteilt werden.

Sie sind ein internationaler Standard für die Beurteilung der Winterhärte von Pflanzen. Des Weiteren existiert eine Liste von Indikator-Pflanzen, die nach Zonen eingeteilt ist, in denen diese Pflanzen gerade noch überleben können.

Die Karte[1] für die USA wurde 1990 das erste mal aufgelegt. Sie basierte auf einer Mittelungsperiode 1974–1986. Um dem globalen Klimawandel gerecht zu werden, wurde diese Karte 2012 neu erstellt, und auf die 30-Jahresperiode 1976–2005 bezogen. Dabei verschon sich die einzelnen Zonen im Bereich weniger hunderte Kilometer nach Norden, an einem Ort änderte sich die Zonierung durchschnittlich um etwa eine 5-°F-Halbzone.

Zonen-Einteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

USDA Plant Hardiness Zone Map (USA)
USDA-Zonen
Zone von °C bis °C bis °F
1a −51,1 °C −48,3 °C −55 °F
1b −48,3 °C −45,6 °C −50 °F
2a −45,5 °C −42,8 °C −45 °F
2b −42,7 °C −40,0 °C −40 °F
3a −39,9 °C −37,3 °C −35 °F
3b −37,2 °C −34,5 °C −30 °F
4a −34,4 °C −31,7 °C −25 °F
4b −31,6 °C −28,9 °C −20 °F
5a −28,8 °C −26,2 °C −15 °F
5b −26,1 °C −23,4 °C −10 °F
6a −23,3 °C −20,5 °C −5 °F
6b −20,4 °C −17,8 °C 0 °F
7a −17,7 °C −15,0 °C +5 °F
7b −14,9 °C −12,3 °C +10 °F
8a −12,2 °C −9,5 °C +15 °F
8b −9,4 °C −6,7 °C +20 °F
9a −6,6 °C −3,9 °C +25 °F
9b −3,8 °C −1,2 °C +30 °F
10a −1,1 °C +1,6 °C +35 °F
10b +1,7 °C +4,4 °C +40 °F
11a +4,5 °C +7,2 °C +45 °F
11b +7,2 °C +10,0 °C +50 °F
12a +10,0 °C +12,8 °C +55 °F
12b +12,8 °C +15,6 °C +60 °F
13a +15,6 °C +18,3 °C +65 °F
13b +18,3 °C +21,1 °C +70 °F

Regionales[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zonen in Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Flachland von Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt in den Zonen 6-7, der Alpenraum in den Zonen 5-6, wobei die Hochalpen den Zonen 4-5 zuzuordnen sind. Vereinzelte Gebiete mit mildem Klima wie das Rheinland, Küstenregionen von Niedersachsen und Schleswig-Holsteins auf Grund des Golfstroms, ebenso Bremen und Hamburg, oder Gegenden um den Genfer- und den Bodensee können der Zone 8 a, die Insel Helgoland der Zone 8 b zugeordnet werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hardiness zones – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. New USDA Plant Hardiness Zone Map for gardeners shows a warming climate. Jeff Masters, in Weater Underground, wunderground.com, 1. Februar 2012.