American Football League of China

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
American Football League of China

Sportart American Football
Abkürzung AFLC
Ligagründung 2013
Mannschaften 18
Land/Länder China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Titelträger Shanghai Titans
Rekordmeister Shanghai Titans, Shanghai Nighthawks, Shanghai Warriors, Chongqing Dockers (1)
Website aflcfootball.com

Die American Football League of China (AFLC) ist eine 2013 gegründete American-Football-Liga in der Volksrepublik China.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die American Football League of China wurde 2013 von zwei ehemaligen College-Football-Spielern gegründet.[1] Die Liga begann mit acht Teams, vier im Norden und vier im Süden, aufgeteilt in zwei Divisionen. Die Sieger der Divisionen traten am Ende der Saison im Spiel um die Meisterschaft gegeneinander an. Man einigte sich, dass pro Mannschaft maximal fünf Ausländer gleichzeitig auf dem Feld stehen. Erster Meister wurden die Chongqing Dockers.[2]

2014 stieg die Anzahl der Mannschaften auf zwölf, weshalb die Teams in drei Divisionen zu je vier Teams aufgeteilt wurden: North, East und South.[3] Die Meisterschaft gewannen die Shanghai Nighthawks.[4]

2015 reduzierte sich die Teilnehmerzahl durch den Austritt mehrerer Mannschaften, welche die Konkurrenzliga China Bowl Alliance gründeten.[5] Bei nun zehn Mannschaften führte die Liga ein neues Play-off-System ein. Alle Mannschaften nahmen teil, wobei die ersten sechs automatisch für das Viertelfinale qualifiziert waren, während die letzten vier eine zusätzliche Runde um die verbliebenen zwei Plätze spielen.[6] Sieger wurden die Shanghai Warriors, welche im Finale die Shanghai Nighthawks mit 37:30 besiegten.[7]

2016 traten 14 Mannschaften in der Liga an.[8] Aufgrund des Zuwachses wurde die Liga erneut in drei Divisionen geteilt: East (drei Play-off-Plätze), West (zwei Play-off-Plätze) und South (drei Play-off-Plätze).[9] Meister wurden die Shanghai Titans nach einem 28:6-Sieg über die Nighthawks.[8]

2017 wurde nach dem Beitritt fünf neuer Mannschaften und dem Austritt der Dockers eine vierte Division, die AFLC North, eingeführt.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jonathan Kaiman: American football is gaining traction in China. Abgerufen am 23. August 2017 (englisch).
  2. Christopher Beam: Year of the Pigskin. Abgerufen am 23. August 2017 (englisch).
  3. Middle Kingdom's Newest Dynasty: Meet the American Football League of China. Abgerufen am 23. August 2017 (englisch).
  4. China's Super Bowl Viewers: Literally Monday-Morning Quarterbacks. Abgerufen am 23. August 2017 (englisch).
  5. New American Football League In China. Abgerufen am 18. August 2017 (englisch): „CityBowl started in 2015 when a group of teams who had played in the AFLC previously, decided to break away due to the comparatively more restricted schedule among other reasons. Soon they recruited several new teams to join them and began promoting it as a loose-knit “league” which actually served as a platform for all teams to freely arrange games as they saw fit.“
  6. China's 2015/2016 AFLC Playoffs Schedule & Format Released. Abgerufen am 23. August 2017 (englisch).
  7. Shanghai Warriors Capture AFLC Title in China. Abgerufen am 23. August 2017 (englisch).
  8. a b Shanghai Titans Win First American Football League of China Crown in Dominant Fashion. Abgerufen am 23. August 2017 (englisch).
  9. American Football League of China Set for its Fourth Season. Abgerufen am 23. August 2017 (englisch).
  10. American Football League of China adds new teams, releases regular season schedule. Abgerufen am 23. August 2017 (englisch).