American Journal of Sociology

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
American Journal of Sociology

Fachgebiet Soziologie
Sprache englisch
Verlag University of Chicago Press
Erstausgabe 1895
Erscheinungsweise 6x jährlich
Chefredakteur Andrew Abbott
Weblink Webseite
ISSN

Das American Journal of Sociology (AJS) ist die älteste US-amerikanische Fachzeitschrift für Soziologie. Sie wurde 1895 in Chicago von Albion W. Small begründet, erscheint seither zweimonatlich im Verlag University of Chicago Press und ist eine der weltweit meistgelesenen Zeitschriften des Faches. Laut dem Social Sciences Citation Index hatte das AJS im Jahr 2012 einen Impact Factor von 3,414 und lag damit auf Platz 4 der Liste der einflussreichsten Zeitschriften im Bereich Soziologie.[1]

Die Zeitschrift publiziert Arbeiten aus allen Bereichen der Soziologie mit besonderem Fokus auf die Theoriebildung und innovative Methoden. Auch soziologische informierte Beiträge aus den Nachbardisziplinen, darunter der Ethnologie, Wirtschafts-, Geschichts- und Politikwissenschaft, werden veröffentlicht.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ISI Web of Knowledge, Journal Citation Reports, JCR Social Sciences Edition 2012.
  2. Selbstbeschreibung der Zeitschrift auf der offiziellen Internetseite des American Journal of Sociology (auf Englisch) (Memento des Originals vom 10. Januar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/sociology.uchicago.edu

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]