Amphoe Sam Ngam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sam Ngam
สามง่าม
Provinz: Phichit
Fläche: 338,08 km²
Einwohner: 43.009 (2013)
Bev.dichte: 130,4 E./km²
PLZ: 66140, 66220
Geocode: 6607
Karte
Karte von Phichit, Thailand, mit Sam Ngam

Amphoe Sam Ngam (Thai: อำเภอ สามง่าม) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Nordwesten der Provinz Phichit. Die Provinz Phichit liegt im südlichen Teil der Nordregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benachbarte Landkreise (von Osten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Mueang Phichit und Pho Prathap Chang der Provinz Phichit, die Amphoe Bueng Samakkhi, Sai Thong Watthana und Sai Ngam der Provinz Kamphaeng Phet, Amphoe Wachirabarami ebenfalls aus der Provinz Phichit, sowie die Amphoe Bang Rakam und Bang Krathum der Provinz Phitsanulok.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sam Ngam wurde am 1. März 1939 gegründet und setzte sich aus den Tambon Sam Ngam, Rang Nok, Wang Chik, Phai Rop, Ban Na und Noen Po des Bezirks Mueang Phichit, sowie Kamphaeng Din und Hat Kruat des Bezirks Bang Krathum, Provinz Phitsanulok, zusammen.[1] Im Jahr 1943 wurden die Tambon Wang Chik und Phai Rop von Sam Ngam abgespalten und in den Kreis Pho Prathap Chang der Provinz Phichit eingegliedert.

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Landkreis Sam Ngam ist in fünf Tambon („Unterbezirke“ oder „Gemeinden“) eingeteilt, die sich weiter in 79 Muban („Dörfer“) unterteilen.

Nr. Name Thai Muban Einw.[2]
01. Sam Ngam สามง่าม 16 09.464
02. Kamphaeng Din กำแพงดิน 12 05.876
03. Rang Nok รังนก 12 06.199
06. Noen Po เนินปอ 20 09.090
07. Nong Sano หนองโสน 19 12.380

Hinweis: Die fehlenden Nummern (Geocodes) beziehen sich auf die Tambon, aus denen heute der Landkreis Wachirabarami besteht.

Lokalverwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt drei Kommunen mit „Kleinstadt“-Status (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Kamphaeng Din (Thai: เทศบาลตำบลกำแพงดิน) bestehend aus Teilen des Tambon Kamphaeng Din.
  • Sam Ngam (Thai: เทศบาลตำบลสามง่าม) bestehend aus Teilen des Tambon Sam Ngam.
  • Noen Po (Thai: เทศบาลตำบลเนินปอ) bestehend aus dem kompletten Tambon Noen Po.

Außerdem gibt es vier „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organizations, TAO)

  • Sam Ngam (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลสามง่าม) bestehend aus Teilen des Tambon Sam Ngam.
  • Kamphaeng Din (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลกำแพงดิน) bestehend aus Teilen des Tambon Kamphaeng Din.
  • Rang Nok (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลรังนก) bestehend aus dem kompletten Tambon Rang Nok.
  • Nong Sano (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลหนองโสน) bestehend aus dem kompletten Tambon Nong Sano.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ประกาศสำนักนายกรัฐมนตรี เรื่อง ตั้งอำเภอสามง่าม จังหวัดพิจิตร. In: Royal Gazette. 55, Nr. 0 ง, 27. Februar 1939, S. 4073.
  2. Einwohnerstatistik 2013 (Thai) Department of Provincial Administration. Abgerufen am 18. November 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 16° 31′ N, 100° 12′ O