Andrius Palionis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Andrius Palionis (* 5. Juni 1975 in Kaunas) ist ein litauischer Politiker, Mitglied der Stadtgemeinde Kaunas.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Mutter ist Julija Palionienė, Direktorin von UAB „Ginvesta“. Sein Vater war Juozas Palionis (1950–2011), Mitglied des Seimas.

Nach dem Abitur 1993 an der Mittelschule Šeškinė in Vilnius absolvierte er 1998 das Bachelorstudium des Rechnungswesens und der Wirtschaftsprüfung an der Vilniaus universitetas. Von 1994 bis 1995 arbeitete er als Spezialist im Statistikdepartament Litauens, von 1995 bis 1996 bei Lietuvos akcinis inovacinis bankas, von 1996 bis 2000 bei AB bankas „Hermis“, von 2000 bis 2001 AB bankas SEB bankas, ab 2001 als Finanzer bei UAB „Ginvesta“ und von 2006 bis 2012 bei UAB BTN als Direktor. Ab 2012 war er Mitglied im Seimas. Er ist Mitglied im Stadtrat Kaunas.

Palionis ist Mitglied von Vieningas Kaunas.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]