Ang Sila

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
อ่างศิลา
Ang Sila
Ang Sila (Thailand)
Koordinaten 13° 20′ N, 100° 56′ OKoordinaten: 13° 20′ N, 100° 56′ O
Basisdaten
Staat Thailand

Provinz

Chon Buri
Einwohner 30.981 (2012[1])
Website angsilacity.go.th/public/ (Thai)

Ang Sila (Thai: อ่างศิลา, voller Name: เทศบาลเมืองอ่างศิลา), ist eine Stadt (Thesaban Mueang) im Landkreis (Amphoe) Mueang Chonburi (Provinz Chonburi) in der Ostregion Zentralthailands.[2]

Der thailändische Name von Ang Sila bedeutet Fels-Becken nach einer Felsformation, die sich ins Meer hinaus erstreckt.

Die meisten Einwohner von Ang Sila leben in einem kleinen Dorf am Golf von Thailand, etwa 5 km südlich von Chonburi. Die Haupterwerbsquelle ist der Fischfang, doch werden hier auch Steinmörser, dekorative Steinskulpturen wie Elefanten oder Löwen und Webarbeiten hergestellt.

Ang Sila gilt als einer der ältesten Stranderholungsorte Thailands. Die auf die umgebenden Hügel führende Straße bietet einen Ausblick auf das Meer.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration, abgerufen am 21. März 2014.Vorlage:Cite web/temporär
  2. Offizielle Website der Stadt (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/angsilacity.go.th