Angerapp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Angerapp steht für:

  • Landkreis Angerapp, bis 1938: Landkreis Darkehmen, Ostpreußischer Verwaltungsbezirk in der heutigen russischen Oblast Kaliningrad
  • Angerapp (Ostpreußen), bis 1938 Darkehmen, zwischen 1938 und 1945 offizieller Name der Stadt Osjorsk (Kaliningrad), Rajon Osjorsk, Oblast Kaliningrad in Russland
  • Angerapp, historischer Name von Stullichen, Kreis Angerburg, Ostpreußen, seit 1945: Stulichy, Siedlung im Powiat Węgorzewski, Woiwodschaft Ermland-Masuren in Polen
  • Angerapp, 1938 bis 1945 Kleinangerapp, Kreis Darkehmen/Angerapp, Ostpreußen, seit 1945: Rapa (Polen), Dorf im Powiat Gołdapski, Woiwodschaft Ermland-Masuren in Polen
  • Forsthaus Angerapp, Wohnplatz im Kreis Darkehmen/Angerapp, Ostpreußen, polnisch: Węgorapa Leśnictwo, jetzt: Węgorapa (Banie Mazurskie) im Powiat Gołdapski, Woiwodschaft Ermland-Masuren, Polen
  • Angerapp (Fluss), ein Fluss in Ostpreußen, heute im Norden Polens (Węgorapa) und in der russischen Oblast Kaliningrad (Angrapa)
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.