Anssi Kela

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anssi Kela im August 2008.

Anssi Matias Kela (* 29. Juli 1972 in Kerava) ist ein finnischer Sänger und Songschreiber. Vor seiner Solokarriere war er Sänger und Bassist der Band Pekka ja Susi.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2000 machte Kela mit seiner Single Mikan faijan BMW auf sich aufmerksam. 2001 veröffentlichte er mit Kaksi sisarta, Nummela und Puistossa gleich drei weitere in den Charts platzierte Singles.

Das Album Nummela, welches sich über 150.000 Mal verkaufte, wurde mit 3-fach mit Platin ausgezeichnet.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nummela (2001, FI: Dreifachplatin×3Dreifachplatin )[1]
  • Suuria kuvioita (2003, FI: PlatinPlatin)
  • Rakkaus on murhaa (2005, FI: GoldGold)
  • Aukio (2009)
  • Singlet 2000–2010 (2010)
  • Anssi Kela (2013)
  • Nostalgiaa (2015)
  • Parasta alkaa (2016)
  • Ääriviivoja (2018)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mikan faijan BMW (2000)
  • Kaksi sisarta (2001)
  • Nummela (2001)
  • Puistossa (2001)
  • Milla (2001, FI: PlatinPlatin)
  • Suuria kuvioita (2003)
  • 1972 (2003)
  • Laulu petetyille (2003)
  • Karhusaari (2005)
  • Jennifer Aniston (2005)
  • Älä mene pois (2005)
  • Rakkaus on murhaa (2006)
  • Suomalainen (2007)
  • Aamu (2009)
  • Kaivos (2009)
  • Nolla (2010)
  • Levoton Tyttö (2013)
  • Miten sydämet toimii? (2013)
  • Maitohapoilla (2013)
  • Palava silta (2013)
  • Nostalgiaa (2015)
  • Tanssilattialla (2015)
  • 2080-luvulla (2015)
  • Petri ruusunen (2015)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auszeichnungen für Musikverkäufe: FI

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]