Aquaria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aquaria
Allgemeine Informationen
Herkunft Rio de Janeiro, Brasilien
Genre(s) Power Metal, Folk Metal, Symphonic Metal
Gründung 1999 als Uirapuru
Aktuelle Besetzung
Vitor Veiga
Roberto Scripilliti
Fernando Giovanetti
Alberto Kury
Bruno W. Agra
Gitarre
Gustavo di Padua

Aquaria ist eine brasilianische Symphonic-Power-Metal-Band aus Rio de Janeiro.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band wurde 1999 unter dem Namen Uirapuru gegründet. In den Jahren 2001 und 2002 brachte Uirapuru zwei Demo Alben heraus: Here Comes The Life und Flames Of Trinity. Danach benannten sie sich in Aquaria um und veröffentlichten 2005 ihr Debütalbum Luxaeterna unter ihrem Label Scarecrow Records / Marquee Avalon.

Am 24. Januar 2007 gab Aquaria bekannt, dass Gitarrist Gustavo di Padua zur Band stoßen wird. In dieser neuen Besetzung setzten sie ihre Aufnahmen für ihr zweites Studioalbum Shambala fort, das am 21. September 2007 zunächst in Japan veröffentlicht wurde.

Im Januar 2009 will die Band mit den Aufnahmen für ihr drittes Album beginnen.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Uirapuru:

  • Here Comes the Life (2001)
  • Flames of Trinity (2002)

Als Aquaria:

  • Luxaeterna (2005: Hellion Records / Avalon / Scarecrow Records; 2006: Irond)
  • Shambala (2007: Hellion Records / Avalon / Irond; 2008: Verde Records)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.myspace.com/aquarialuxband/blog