Aquarium Barcelona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aquarium Barcelona
Vollständiger Name L’Aquàrium de Barcelona
Ort Moll d'Espanya del Port Vell
08039 Barcelona
Spanien
Eröffnung 8. September 1995
Tierarten rund 450 Arten
Individuen > 11000 Tiere
Besucherzahlen 1.718.380 (2013)
1.590.420 (2014)
1.549.480 (2015) [1]
Organisation
Trägerschaft Aspro Parks
Mitglied bei Iberian Association of Zoos and Aquaria
Tunnelaquarium 14-05-2009 15-54-09.JPG

Unterwasser-Tunnel

www.aquariumbcn.com
Aquarium Barcelona (Katalonien)
Aquarium Barcelona
Koordinaten: 41° 22′ 36″ N, 2° 11′ 3″ O

Das Aquarium Barcelona (katalanisch Aquàrium de Barcelona) ist ein Meerwasseraquarium im alten Hafen von Barcelona (Port Vell) in Katalonien (Spanien). Es verfügt über 35 einzelne Becken, die insgesamt rund 6 Millionen Liter Meerwasser enthalten. Es werden mehr als 11.000 Tiere beherbergt, die rund 450 verschiedenen Tierarten angehören. Hauptbestandteil ist ein 80 m langer, verglaster Unterwasser-Tunnel mit einem Laufband, der unter dem sog. Ozeanarium (Becken 18) hindurchführt. Dieses enthält u. a. Blauhaie, Rochen und Mondfische.

Die einzelnen Becken des Aquariums sind den unterschiedlichen Lebensräumen der Tiere nachgebildet. Im Wesentlichen werden das Mittelmeer und die tropischen Gewässer dargestellt, im Speziellen aber beispielsweise auch das Great Barrier Reef (Kaiserfisch, Regenbogen-Papageifisch – Becken 15).

Seit seiner Eröffnung am 8. September 1995 wurde das Aquarium von mehr als 30 Millionen Menschen besucht.[2] Das Aquarium Barcelona ist Mitglied der Iberian Association of Zoos and Aquaria (AIZA).

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Queen Angelfish 14-05-2009 15-24-48.JPG Zwartpuntrifhaai 14-05-2009 15-19-28.JPG Klompvis 14-05-2009 15-39-20.JPG Barcelona-L'Aquarium-Pez escorpión (Pterois volitans).jpg

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aquarium Barcelona – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ranking of visitors to attractions (2011-2015). In: Ajuntament de Barcelona. 11. August 2016, abgerufen am 18. April 2017 (englisch).
  2. El Aquàrium de Barcelona cumple 20 años con más de 30 millones de visitas. In: La Vanguardia. 15. April 2016, abgerufen am 9. Januar 2017 (spanisch).