Arbeitskampfrecht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Arbeitskampfrecht befasst sich mit der Zulässigkeit von Mitteln und Zwecken der Parteien eines Arbeitskampfes.

Siehe im Einzelnen:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.