Architekturschule Aarhus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Architekturschule Aarhus
Logo
Gründung 1965
Trägerschaft Dänisches Kultusministerium
Ort Aarhus, Dänemark
Rektor Staffan Henriksson, Architect
Studierende etwa 900 (Stand 2008)
Mitarbeiter etwa 200 (Stand 2008)
Jahresetat 14 Mio. Euro (Stand 2008)
Teile dieses Artikels scheinen seit 2008 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.
Website asb.dk

Die Architekturschule Aarhus (dänisch: Arkitektskolen Aarhus) ist eine Forschungs- und Bildungseinrichtung mit Sitz im dänischen Aarhus. Sie untersteht direkt dem Kultusministerium.

Die Schule gliedert sich in fünf Fachabteilungen:

  • Fachbereich für Architektur und Ästhetik
  • Fachbereich für Landschaft und Städtebau
  • Fachbereich für architektonisches Kulturerbe
  • Fachbereich Design
  • Fachbereich Architekturdesign

Die Hochschulausbildung erstreckt sich auf Bachelor- und Graduationsabschlüsse. Im Bereich der berufsorientierten Weiterbildung werden Abschlüsse bis zur Master-Ebene angeboten.

Die Architekturschule Aarhus unterhält Partnerschaften zu anderen Einrichtungen im Rahmen Europäischer Zusammenarbeit von Hochschulen (NORDPLUS, ERASMUS). Darüber hinaus verfügt die Schule über Austauschprogramme mit Schulen in den USA und Japan.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]