Army Champions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelArmy Champions
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1941
Länge11 Minuten
Stab
RegiePaul Vogel
DrehbuchJulian Harmon
ProduktionPete Smith
KameraPaul Vogel
SchnittPhilip W. Anderson

Army Champions ist ein US-amerikanischer Kurzfilm aus dem Jahr 1941.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schnelligkeit, Präzision und Teamwork, Schwerpunkte im Sport, werden auf das Waffentraining von amerikanischen Soldaten umgesetzt. Der Film zeigt Schießübungen der US Army mit Schulterwaffen, Mörsern und verschiedenen Artilleriewaffen.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1942 wurde der Film in der Kategorie Bester Kurzfilm (One-Reel) für den Oscar nominiert.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Produktion der MGM wurde am 11. Oktober 1941 uraufgeführt.

Sprecher des Films war der Produzent Pete Smith.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]