Arteria auricularis profunda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arteria auricularis profunda („tiefe Ohrarterie“) ist eine Schlagader des Kopfes beim Menschen. Sie entspringt dem ersten (retromandibulären) Abschnitt der Oberkieferarterie und zieht, in das Gewebe der Ohrspeicheldrüse eingebettet, zum Ohr. Hinter dem Kiefergelenk tritt sie durch den Knorpel des äußeren Gehörgangs und versorgt die Haut des äußeren Gehörgangs und die Außenseite des Trommelfells. Zudem entsendet sie einen Ast an das Kiefergelenk.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Theodor H. Schiebler (Hrsg.): Anatomie. Histologie, Entwicklungsgeschichte, makroskopische und mikroskopische Anatomie, Topographie. Unter Berücksichtigung des Gegenstandskatalogs. 9., vollständig überarbeitete Auflage. Springer, Heidelberg 2005, ISBN 3-540-21966-8.