Arteria transversa cervicis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Halsarterien, die Arteria transversa cervicis wird hier auf Englisch mit transverse cervical bezeichnet

Die Arteria transversa cervicis[1] oder Arteria transversa colli[1] ist eine Arterie des Halses, die in der Regel aus dem Truncus thyrocervicalis entspringt. Sie kann auch eigenständig als direkter Ast aus der Arteria subclavia entspringen.

Sie besitzt zwei Äste:

  • Ramus superficialis (auch Arteria cervicalis superficialis genannt)
  • Ramus profundus (auch Arteria dorsalis scapulae genannt)

Die Äste versorgen verschiedene Muskeln im Hals-, Nacken- und Schulterbereich.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b FCAT – Federative Committee on Anatomical Terminology: Terminologia Anatomica. Thieme, Stuttgart u. a. 1998, ISBN 3-13-114361-4.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]