Arthistoricum.net

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

arthistoricum.net - Fachinformationsdienst Kunst - Fotografie - Design ist ein modular aufgebautes Internetportal für die kunsthistorische Forschung und Lehre. Der Fachinformationsdienst Kunst - Fotografie - Design umfasst Text- und Bildquellen sowie wissenschaftlich relevante Informationen zeit- und medienübergreifend vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

arthistoricum.net wurde 2005 bis 2010 von der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) als gemeinsames Projekt der Bibliothek des Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München und der Universitätsbibliothek Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) sowie weiteren Partnern betrieben. Seit Frühjahr 2006 ist das Portal online.

Nach Ablauf der DFG-Förderung wurde beschlossen, die bislang getrennt präsentierten Angebote von "ViFaArt - Virtuelle Fachbibliothek für Gegenwartskunst" und "arthistoricum.net - Virtuelle Fachbibliothek Kunstgeschichte" zum 1. Januar 2012 in einer gemeinsamen Virtuellen Fachbibliothek Kunst unter dem Namen arthistoricum.net zu vereinen. Damit ist erstmals eine übergreifende Recherche zum gesamten kunsthistorischen Themenspektrum möglich: beginnend bei der mittelalterlichen und neueren Kunstgeschichte der Länder Europas und der von Europa beeinflussten Kunst in den USA, Kanada und Australien, zeitlich durchgehend von der frühchristlichen Epoche bis 1945 - vereint im Sondersammelgebiet Kunstgeschichte. Daran anschließend fortgeführt mit der gesamten Geschichte der Kunst ab 1945 der Länder Europas und Nordamerikas als Bestandteile des Sondersammelgebiets Zeitgenössische Kunst.

Seit 2015 umfasst arthistoricum.net als Fachinformationsdienst die Themen Kunst, Fotografie und Design.

Betreiber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem sich zu diesem Zeitpunkt das Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München aus dem Projekt zurückgezogen hat – wird arthistoricum.net seit 1. Januar 2012 von folgenden Partnern betrieben:

Angebote[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigsten Angebote von arthistoricum.net sind:

  • Zugriff auf wichtige Recherchetools wie
    • artlibraries.net – Virtueller Katalog Kunstgeschichte: Metasuchmaschine für internationale Fachbibliothekskataloge und Datenbanken
    • OLC-SSG Kunst- und Kunstwissenschaft: Datenbank zum Nachweis von Aufsätzen aus kunsthistorischen Zeitschriften
  • Publizieren: ART-Dok: Publikationsplattform zur Kunstgeschichte nach den Grundsätzen des Open Access
  • Kunstform: Kunsthistorische Rezensionszeitschrift im Internet
  • Themenportale u.a. zur Geschichte der Kunstgeschichte, zur Photographie, zur Architektur als Medium, zur Kunst auf Papier und zur Gartenkunstgeschichte, zu Auktionskatalaogen aus den Jahren 1930–1945
  • Umfangreiches Angebot digitalisierter Quellen

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Effinger, Maria, Katja Leiskau & Annika-Valeska Walzel: "All-In-One – arthistoricum.net auf dem Weg zum Fachinformationsdienst Kunst", in: Bibliothek Forschung und Praxis 38 (1), Themenheft  “Fachportale in Bibliotheken”, S. 83-92
  • Büttner, Alexandra: E-Journals and Monographs in Open Access – A Collaborative Effort, in: art libraries journal 40 (2015), S. 13-19
  • Effinger, Maria: Blätterst Du noch oder forschst Du schon? Vom Annotieren, Edieren und Referenzieren [Vortrag, 105. Bibliothekartag, Nürnberg, 28. Mai 2015]
  • Effinger, Maria: Die Universitätsbibliothek Heidelberg als Verlag? Open Access für Universität und Fachinformationsdienste [Vortrag: Die Bibliothek als Verlag? Bibliotheken als Dienstleister im Rahmen wissenschaftlichen Publizierens, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin, 2. Februar 2016]
  • Rodejohann, Christoph: *In die Zukunft steuern. Die neue schlanke Discovery-Lösung der SLUB Dresden (Vortrag: 13. InetBib-Tagung, Stuttgart 11. Februar 2016)

Literaturhinweise zu mit Open Access, Digitalisation, den neuesten Tools zum Annotieren, Edieren und Referenzieren beim *arthistoricum.net

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise zu Fachinformationsdiensten für die Wissenschaft

arthistoricum.net Kontakt und Austausch