Assiette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Assiette aus Aluminium

Eine Assiette (zu französisch assiette, Teller) ist eine flache Verpackung für warme oder kalte Speisen zum Mitnehmen, meist aus Aluminium. Die Größe ist standardisiert, es gibt jedoch Assietten ohne und mit Unterteilungen für verschiedene Bestandteile einer Mahlzeit. So werden etwa reine Reis- oder Nudelgerichte in einer nicht unterteilten rechteckigen Assiette verpackt, andere Gerichte werden in verschiedene „Fächer“ eingeteilt, etwa je ein separates für den Reis, die Gemüsebeilage und das Fleisch oder den Tofu. Verwendet werden Assietten vor allem von asiatischen Imbissbuden, aber auch von Catering-Unternehmen für den Mittagstisch. Hierbei gibt es mitunter „Luxus-Varianten“ der Assiette, etwa in goldfarbener Metallausführung und/oder mit einem Deckel aus Klarsichtfolie. Auch werden verpackte Lebensmittel wie etwa rohes Fleisch, Gebäck und Ähnliches im Einzelhandel mitunter in Assietten angeboten.

Die Bezeichnung „Assiette“ hat sich auch auf die verpackte Mahlzeit selbst übertragen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Assiette – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen