Association Sportive du Port Autonome de Cotonou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ASPAC
Voller Name Association Sportive du
Port Autonome de Cotonou
Ort Cotonou, Benin
Stadion Stade de l'Amitié
Plätze 35.000
Präsident Claude Assangbè-Woto
Vorstand Pierre Hinvi
Trainer Alain Gaspoz
Liga Championnat National du Bénin
2012 Meister

Association Sportive du Port Autonome de Cotonou (Abk.: ASPAC FC) ist ein beninischer Fußballverein aus Cotonou.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein holte 2010 seine erste Meisterschaft[1] und 2008 den bis heute einzigen Pokalsieg.[2] 2011 spielte man in der CAF Champions League scheiterte hier aber bereits in der Vorrunde. In der Saison 2011/12 wiederholte der Verein den Meisterschaftserfolg von 2010 und gewann in der Liga mit 11 Punkten Vorsprung auf den zweiten Platz den Titel.

Stadion[Bearbeiten]

ASPAC trägt seine Heimspiele im 35.000 Plätze fassenden Stade de l'Amitié aus.[3]

Titel[Bearbeiten]

  • Championnat du Bénin de football (2010, 2012)
  • Coupe du Bénin de football: (2008)

Fußball[Bearbeiten]

[4]

Trainer
Co-Trainer
  • Emile Enassouan

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Nr. Position Name
2 BeninBenin AB Christanio Fayèmi
3 BeninBenin AB Christian Adje
4 BeninBenin AB Vincent Fanou
7 BeninBenin MF Adam Wahidi
8 BeninBenin AB Antonin Kassa
9 TogoTogo MF Moukaïla Bouraïma
10 BeninBenin MF Mohamed Assane
11 NigeriaNigeria MF Johnson Onwuka
12 BeninBenin MF Gerard Yolou
13 BeninBenin AB Lazadi Fousséni
14 BeninBenin MF Arouna Sakibou
15 BeninBenin ST Mohamed-Hassane Sako
Nr. Position Name
16 BeninBenin TW Wassiou Salami
17 BeninBenin ST Sévi Amoussou
18 BeninBenin AB Hubert Atchégo
19 BeninBenin AB Mouftaou Adoun
21 BeninBenin ST Maxime Singbo
22 GhanaGhana MF Adamu Yakubu
23 BeninBenin MF Djamal Dine-Bissiriou
26 NigeriaNigeria MF Mayowa Ananlakpo
27 BeninBenin MF Sanoussy Fofana
30 BeninBenin TW Saturnin Alagbé
33 BeninBenin MF Affissou Fayemi

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Ehemalige Trainer[Bearbeiten]

  • Jean Marc Nobilo

Basketball[Bearbeiten]

Die Basketballmannschaft nahm 2009 am FIBA Africa Champions Club teil.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Benin - List of Champions
  2. Benin - List of Cup Winners
  3. Stadiums in Benin : worldstadiums.com
  4. Ufoa/Aspac # Sharks dimanche
  5. BENIN : ASPAC official, Coach Upbeat of qualifying for AFCCM